1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Fußball: Süchteln baut Tabellenführung aus

Fußball : Süchteln baut Tabellenführung aus

Im Derby der Fußball-Bezirksliga bei TuRa Brüggen setzte sich der ASV gestern mit 2:1 durch. Siegtorschütze war Mounir Ben-Moussa, der nach langer Verletzungspause zurückkehrte.

Ziemlich lange Verletzungspausen sind für Fußballer eine richtige Leidenszeit. So auch für Mounir Ben-Moussa. Der Akteur des Bezirksligisten ASV Süchteln fehlte dem Aufstiegskandidaten in den vergangenen Wochen, gab im gestrigen Lokalduell bei TuRa Brüggen dann aber sein Comeback. In der 54. Minute wechselte ihn Trainer Heinrich Losing ein, und in der 73. Minute sorgte er mit einem leicht abgefälschten Distanzschuss dafür, dass seine Mannschaft mit 2:1 (1:0) gewann.

Auch Heinrich Losing freute sich über den Treffer seines Schützlings. "Er ist ein wichtiger Spieler für uns. Das Tor wird ihm noch mehr Selbstvertrauen geben", erklärte Süchtelns Trainer. Es war ein enorm wichtiger Sieg für den ASV, der gestern die Tabellenführung sogar vorübergehend ausbauen konnte. Denn der Konkurrent Giesenkirchen kam gestern in Grefrath nicht über ein 3:3 hinaus, der ASV hat nun bei einem Spiel mehr auf dem Konto drei Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten. Von der ersten Minute an versuchten die Gäste, das Heft in die Hand zu nehmen, was mit dem Führungstreffer von Nando di Buduo belohnt wurde (13.). Zuvor hatten die Brüggener mit einem starken Schuss von Erik Pöhler die erste gute Chance in der Partie, in der Folgezeit blieb TuRa bis weit in die zweite Halbzeit hinein vor dem gegnerischen Tor allerdings harmlos. Süchteln machte es in der Offensive besser, doch der Spitzenreiter verpasste es, die Führung auszubauen. Vor allem di Buduo hätte kurz vor dem Seitenwechsel für den zweiten Treffer sorgen können, setzte den Ball aber aus aussichtsreicher Position deutlich über das Brüggener Gehäuse.

  • Lokalsport : ASV Süchteln wird in Nettetal fündig
  • Fußball : ASV Süchteln hat gute Erinnerungen an Remscheid
  • Jugendfußball : Bittere Pokalpleite für ASV Süchteln

Als die Gäste auch nach der Pause wesentlich mehr Ballbesitz hatten, diesen aber nicht in Tore ummünzen konnten, kam es, wie es kommen musste. Die TuRaner tauchten in der 68. Minute erstmals wieder gefährlich vor dem Tor auf und markierten den Ausgleich: Pöhler ließ mit einer starken Körpertäuschung zwei Gegenspieler aussteigen, sein darauffolgender Schuss rutschte Gästekeeper Philip Grefkes durch die Hände. Nur fünf Minuten später kam dann aber der große Auftritt von Mounir Ben-Moussa.

Während Heinrich Losing mit dem Auftreten seiner Mannschaft zufrieden war, hatte auch sein Gegenüber Björn Tscheslog trotz der Niederlage nicht allzu viel zu meckern. "Süchteln hatte wesentlich mehr Spielanteile, doch wir haben nicht viel verkehrt gemacht. Mit ein bisschen Glück hätten wir einen Punkt geholt", erklärt Brüggens Trainer, der mit seiner Mannschaft auf den Relegationsplatz abgerutscht ist.

(vdb)