Handball: Starkes Saisonfinale der Handball-Talente

Handball : Starkes Saisonfinale der Handball-Talente

Die heimischen Jugendteams in der Handball-Oberliga fuhren am vergangenen Wochenende durchgehend Siege ein. Die B-Jungs des TV Lobberich mussten sogar zweimal ran.

Nach dem letzten Spieltag der Saison in den Oberligen den Jugendhandballer, kann sich die heimische Bilanz sehen lassen. Herausragend war sicherlich die männliche A-Jugend des TSV Kaldenkirchen, die mit nur zwei Verlustpunkten Niederrheinmeister wurde. Die weibliche A-Jugend des TV Lobberich holte sich die Vizemeisterschaft, ebenso die männliche B-Jugend des TVL.

mA-Jugend: TSV Kaldenkirchen - SC Bayer Uerdingen 31:27 (14:13). Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem des TSV zunächst das Nachsehen hatte. Bis zur 15. Minute dauerte es, ehe das Spiel mit dem Treffer zum 8:8 wieder egalisiert werden konnte. Bis zur Pause wechselte die Führung, danach brachte die Umstellung auf eine offensivere Abwehr Kaldenkirchen auf die Siegerstraße. "Herausheben muss man heute Vincent Winkels, der sich ohne Rücksicht auf Verluste in jeden Zweikampf geworfen hat", sagte Trainer Jochen Schellekens. Die Tore erzielten: Winkels (6), Ebus, Kamps (je 5), Stephany, Schuermanns (je 4), Jutinkel (3), Schirm, Dorogi (je 2) und Deckers (1).

wA-Jugend: Fortuna Düsseldorf - TV Lobberich 22:32 (9:10). In einer ausgeglichenen und spannenden ersten Hälfte fehlte bei Lobberich, das verletzungsbedingt nur eine Auswechselspielerin hatte, ein wenig die Konsequenz in der Abwehr und viele Chancen wurden nicht verwertet. Zu Beginn der zweiten Hälfte setzten die TVL-Mädels sich dann mit drei Toren ab und bauten diesen Vorsprung in den letzten zehn Minuten mit einem 11:2 Lauf noch weiter aus. Die TVL-Tore: Mähler (6), Schlimgen, Orbon, Sirries (je 5), Mannheim, Klein (je 4), Cremers (2) und Katelaan (1).

mB-Jugend, Oberliga: TV Lobberich - HSG Neuss/Düsseldorf 32:23 (17:13). Über Ballgewinne in der Defensive ging es für die Gastgeber mit Tempo nach vorne, so dass es bereits nach fünf Minuten 6:1 stand. Die Gäste kamen zwar noch mal heran, doch der TVL erspielte sich eine souveräne Halbzeitführung. Unmittelbar nach der Pause ging der TVL mit sechs Toren in Führung und brachte den Sieg sicher nach Hause. Die Tore: Hoffmanns (11), Engels (6), Greven (5), Delschen (3), Mannheim, Postler (je 2), Heering, Scheffler und Fink (je 1).

mB-Jugend, Oberliga: TV Lobberich - Bergischer HC 28:17 (15:8). Gegen den direkten Konkurrenten um die Vizemeisterschaft erwischten die Lobbericher den schlechteren Start, doch dann ging ein Ruck durch die Mannschaft. Bis zur Pause ließen sie nur noch zwei Tore zu und erzielten selbst dreizehn zumeist wunderbar herausgespielte Tore. Das Highlight der Partie war der letzte Angriff des TVL, als Moritz Delschen (10) auf Vorlage von Bennett Hoffmanns (4) ein schönes Tor per Kempa-Trick erzielte.

wB-Jugend, Oberliga: HSG Rade./Herbeck - TV Lobberich 17:21 (9:12). Die Lobbericherinnen erwischten den wacheren Start und setzten sich bis zur elften Minute immer wieder mit ein bis zwei Treffern ab. Doch eine schwache Abwehrleistung des TVL hielt die Gastgeber im Spiel. Aber Lobberich ließ nicht locker, gewann bis zur Pause wieder deutlich die Oberhand und machte in Hälfte zwei alles klar. "Wir haben heute eine gute Leistung gezeigt und uns den fünften Tabellenplatz verdient", sagte Trainerin Alexandra Inkmann. Die TVL-Tore: Katelaan (7), Felder (4), Dahlke, Schlimgen, Schumann (je 3), und Cremers (1).

(ink)
Mehr von RP ONLINE