1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Osc Waldniel: Sportabzeichen verteilt und Sportler des Jahres geehrt

Osc Waldniel : Sportabzeichen verteilt und Sportler des Jahres geehrt

Der OSC Waldniel verlieh kürzlich die Sportabzeichen an seine Vereinsmitglieder, die sich der Herausforderung im vergangenen Jahr als Beleg für ihre körperliche Fitness gestellt hatten. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 85 Sportabzeichen beim OSC abgelegt. Ältester Teilnehmer war erneut der 83-jährige August Goerden, der fünfjährige Leo Hinz war der jüngste. Das Familiensportabzeichen erwarben die Familien Wilms, Jungbluth, Jochum, Bohnen und Bommes.

Der OSC Waldniel verlieh kürzlich die Sportabzeichen an seine Vereinsmitglieder, die sich der Herausforderung im vergangenen Jahr als Beleg für ihre körperliche Fitness gestellt hatten. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 85 Sportabzeichen beim OSC abgelegt. Ältester Teilnehmer war erneut der 83-jährige August Goerden, der fünfjährige Leo Hinz war der jüngste. Das Familiensportabzeichen erwarben die Familien Wilms, Jungbluth, Jochum, Bohnen und Bommes.

Auch in diesem Jahr wird das Sportabzeichen-Team des OSC Waldniel weitermachen. Die Abnahmetermine im Waldnieler Dr.-Ernst-van-Aaken-Stadion werden noch bekannt gegeben. Schon mehrere Stufen weiter sind die Laufsportler des OSC, aus deren Reihen der Verein traditionell zwei Sportler des Jahres wählen lässt. Die Entscheidung für 2017 fiel auf Alexandra Schwartze bei den Frauen und auf Harald Lange bei den Männern.

Als die schnellsten Marathon-Läufer erhielten Katja und Stephan Kanditt die Wanderpokale. Im Halbmarathonlauf ging der Wanderpokal bei den Frauen ebenfalls an Katja Kanditt und bei den Männern an Robin Borghans. Katja und Stephan Kanditt wechselten zum neuen Jahr zur LG Mönchengladbach.

(off)