Lokalsport: Später Schock für den ASV Süchteln

Lokalsport: Später Schock für den ASV Süchteln

Erst in der Nachspielzeit kassierten Süchtelns Landesliga-Fußballer beim SC Kapellen den Treffer zu einer bitteren 0:1-Niederlage.

Solche Niederlagen tun besonders weh. 90 Minuten lang sah es ganz danach aus, als könnte der Fußball-Landesligist ASV Süchteln etwas Zählbares vom Auswärtsspiel beim SC Kapellen-Erft mitnehmen. In der Nachspielzeit dann aber der Schock: Ein Freistoß aus dem Halbfeld des Kapelleners Aaron Terjung segelte an Freund und Feind vorbei ins Tor und machte den späten Sieg des Oberliga-Absteigers perfekt.

Auch Heinrich Losing war nach dem Abpfiff bedient, zeigte sich mit dem Auftritt seiner Mannschaft gestern aber einverstanden. "Die Jungs haben sich für eine gute Vorstellung nicht belohnt. Doch das wirft uns nicht um, denn die Leistung hat ja gestimmt", sagte Süchtelns Trainer nach der knappen Niederlage, die übrigens die erste nach fünf ungeschlagenen Partien in Folge war. Und der ASV war beim Tabellenfünften auf einem guten Weg, die Erfolgsserie auszubauen und in der Tabelle sogar an Kapellen vorbeizuziehen. Dies hätte durchaus gelingen können, wenn die Gäste ihre größte Chance im Spiel genutzt hätten - diese gab es bereits in der ersten Minute. Nach einer Flanke von Morten Heffungs setzte Nando di Buduo einen tollen Kopfball an den Querbalken und verpasste somit die frühe Führung. In der Folgezeit entwickelte sich ein größtenteils ausgeglichenes Spiel, in dem Süchteln nicht allzu viele Chancen des Gegners zugelassen hat.

  • Lokalsport : ASV Süchteln schlägt Titelanwärter

"In der zweiten Hälfte hat Kapellen zwar etwas mehr Ballbesitz gehabt, aber wir haben gut verteidigt", zeigte sich Heinrich Losing mit der Defensivarbeit seines Teams zufrieden. Der Freistoß, den die Süchtelner in der Nachspielzeit nicht verteidigen konnten, war die einzige Unachtsamkeit, die sich der ASV gestern leistete. Und so, wie der Fußball oft ist, sollte diese Unachtsamkeit am Ende tatsächlich spielentscheidend sein.

Süchteln: Grefkes - Bock, Smoljanovic, Plauk, Lichtenwald - Forestal, Bongartz, Schürmann, Baumeister, Heffungs - di Buduo (80. Banasch). Tore: 1:0 Terjung (90.+1.). Zuschauer: 104.

(vdb)