1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Leichtathletik: Senioren sammeln fleißig Titel

Leichtathletik : Senioren sammeln fleißig Titel

Bei den Hallenmeisterschaften der Region Mitte in Düsseldorf waren die heimischen Leichtathleten erfolgreich unterwegs.

Trotz der Zusammenlegung der vier Kreise zur Region Mitte waren die offenen Senioren-Hallenmeisterschaften des neuen Leichtathletik-Verbandes in Düsseldorf eher mäßig besucht. Dem 77-jährigen Reiner Görtz vom ASV Süchteln war das herzlich egal, er nutzte die Gunst der Stunde und gewann in der Altersklasse ab 75 Jahre den Weitsprung mit 3,12 Metern und den Hochsprung mit einem Meter. Dazu sprintete er über 60 Meter in 11,39 Sekunden zur Vizemeisterschaft.

Tobias Rahn (LG Viersen), erst im Januar NRW-Meister im Weitsprung und Zweiter über 60 Meter in der Altersklasse ab 45 Jahre, ging auch genau in diesen Disziplinen an den Start. Er lief auf Platz drei der Konkurrenz in 8,16 Sekunden, die allerdings nicht aus der Region kam. So war ihm der Titel aber am Ende sicher. Ebenso nicht ganz nach Wunsch verlief der anschließende Weitsprungwettbewerb. Rahn stoppte eine Verletzung im vierten Versuch. Bis dahin standen bei ihm 5,26 Meter zu Buche, was Platz zwei und wiederum den Titel bedeutete. Sein Vereinskollege Sebastian Riether (M35) haderte vor allem mit dem Zeitplan, nachdem seine beiden Disziplinen gleichzeitig hatten stattfinden sollen. Gut verlief noch der 200-Meter-Lauf. Mit 26,09 Sekunden verbesserte er seine Zeit von den NRW-Meisterschaften klar und als Fünfter verbuchte er Regio-Bronze. Im Hochsprung reichte es bei überschaubaren 1,52 Metern mit müden Beinen trotzdem zum konkurrenzlosen Titel. Stefan Herschbach (OSC Waldniel) ließ sich als M40-Vizemeister über 3000 Meter in 10:12,35 feiern.

(off)