1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Taekwondo: Selbstverteidigungs-Lehrgang in Brüggen

Taekwondo : Selbstverteidigungs-Lehrgang in Brüggen

Zur ersten Weiterbildungsveranstaltung für Trainer in Sachen Hosin Sul, also der Selbstverteidigungstechniken aus der Sportart Taekwondo, hatte Thomas Schneider von der KSG Oh Do Kwan Dülken in Zusammenarbeit mit Jungblut Born nach Brüggen geladen. "Sonst sind Lehrgänge meist auf Formen und Zweikampf ausgelegt. Da viele Schüler aber mit dem Wunsch in Übungshalle kommen, Selbstverteidigung zu erlernen, war diese Fortbildung umso interessanter", meinte Schneider, 7. Dan Taekwondo und A-Trainer.

Zur ersten Weiterbildungsveranstaltung für Trainer in Sachen Hosin Sul, also der Selbstverteidigungstechniken aus der Sportart Taekwondo, hatte Thomas Schneider von der KSG Oh Do Kwan Dülken in Zusammenarbeit mit Jungblut Born nach Brüggen geladen. "Sonst sind Lehrgänge meist auf Formen und Zweikampf ausgelegt. Da viele Schüler aber mit dem Wunsch in Übungshalle kommen, Selbstverteidigung zu erlernen, war diese Fortbildung umso interessanter", meinte Schneider, 7. Dan Taekwondo und A-Trainer.

Fast 40 Trainer und Sportler kamen und ließen von Schneider und Wolfgang Roszik sich in Theorie und Praxis schulen. Das kam gut an. Ziel ist es, weitere Veranstaltungen folgen zu lassen. Derweil hat die KSG Oh Do Kwan einen Scheck über 500 Euro von der Brauerei Oettinger erhalten. Das Geld kommt aus einem Programm der Firma, das Mitarbeiter unterstützt, die sich gesellschaftlich engagieren. Rüdiger Pohl arbeitet für Oettinger und ist als Schwarzgurt Mitglied bei der KSG Mitglied.

(ben-)