Ksg Oh Do Kwan Dülken: Seit zehn Jahren als Landeslehrwart im Einsatz

Ksg Oh Do Kwan Dülken: Seit zehn Jahren als Landeslehrwart im Einsatz

Der Viersener Thomas Schneider feiert ein kleines Jubiläum. Er übt schon seit zehn Jahren ehrenamtlich die Aufgabe als Landeslehrwart im alleinigen Olympischen Taekwondo Fachverband in NRW (NWTU) aus. Der Dülkener Oh Do Kwan Vorsitzende und Träger des 7. Dans sowie Trainer A hatte dieses verantwortungsvolle Amt nach seiner Bestellung und Wahl in Duisburg durch die fast 250 Mitgliedsvereine (ca. 16.000 Mitglieder) in der Nordrhein-Westfälischen Taekwondo Union 2006 übernommen. Unter seiner Leitung und durch Unterstützung seines immer wieder neu aufgestellten Lehrteams aus Landestrainern, Fachreferenten, Welt- und Europameistern konnten über 500 neue Lizenztrainer in NRW zum Trainerassistenten, Trainer C- und B zertifiziert werden.

Der Viersener Thomas Schneider feiert ein kleines Jubiläum. Er übt schon seit zehn Jahren ehrenamtlich die Aufgabe als Landeslehrwart im alleinigen Olympischen Taekwondo Fachverband in NRW (NWTU) aus. Der Dülkener Oh Do Kwan Vorsitzende und Träger des 7. Dans sowie Trainer A hatte dieses verantwortungsvolle Amt nach seiner Bestellung und Wahl in Duisburg durch die fast 250 Mitgliedsvereine (ca. 16.000 Mitglieder) in der Nordrhein-Westfälischen Taekwondo Union 2006 übernommen. Unter seiner Leitung und durch Unterstützung seines immer wieder neu aufgestellten Lehrteams aus Landestrainern, Fachreferenten, Welt- und Europameistern konnten über 500 neue Lizenztrainer in NRW zum Trainerassistenten, Trainer C- und B zertifiziert werden.

In diesem Jahr will er Lehr-Schwerpunkte erweitern. Neben der Aus- und Weiterbildungen der Fachtrainer, wird auch im Bereich "NRW bewegt seine Kinder", "Bewegt Älter werden", Jugendwart oder Vereinsmanager ausgebildet. Es sollen auch international bekannte Referenten und Sportler eingebunden oder eine nähere Zusammenarbeit mit dem Olympischen Dachverband der DTU bis hin zum Weltverband angestrebt werden.

(RP)