1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Schwimmen: Sechsmal Gold für Tom von Dahlen vom ASV Süchteln

Schwimmen : Ein halbes Dutzend Goldmedaillen

Nachwuchsschwimmer Tom von Dahlen vom ASV Süchteln bot beim Frühjahrsschwimmfest des Dülkener SV eine starke Leistung.

Beim 42. Internationalen Frühjahrsschwimmfest des Dülkener SV im Sportzentrum Ransberg machte im Nachwuchsbereich Tom van Dahlen vom ASV Süchteln im Jahrgang 2008 auf sich aufmerksam. Der Zwölfjährige holte alleine sechs Goldmedaillen über die Strecken 100 Meter Rücken, 100 Lagen, 100 und 200 Brust sowie 100 und 200 Freistil. Viermal verwies er dabei den Lokalmatadoren Florian Hax vom Ausrichter auf den zweiten Platz. Am starken Medaillenspiegel des ASV war Tom van Dahlen damit maßgeblich beteiligt, Süchteln schaffte mit 19 Gold-, 18 Silber- und 31 Bronzemedaillen den dritten Rang Platz drei – hinter ZPCH/Niederlande (81/62/36) und SC Delphin Geldern (58/32/14).

Tom van Dahlen schwimmt bereits seit fünf Jahren für den ASV. Der Schüler der sechsten Klasse am Albertus Magnus Gymnasium Dülken wurde vergangenen Oktober aufgrund seiner guten Leistungen in den Landeskader Rhein-Wupper berufen – mit Schwerpunkt Brustschwimmen. Das ist seine Stärke und war auch bei seinen Ergebnissen am Ransberg festzustellen, wie groß der Abstand zur Konkurrenz dort war. Er hat schon überregionale Meisterschaften im Visier. „Mein großes Ziel sind die NRW-Jahrgangsmeisterschaften“, sagt van Dahlen. Sabine Bontenackel, technische Leiterin des ASV, ist da sehr zuversichtlich: „Da hat er reelle Chancen, vorn mitzumischen.“

Dass Schwimmen Tom van Dahlens große Leidenschaft ist, bewies er nun wieder in Dülken. Silber holte er in der 50-Meter-Brust-Staffel mit Lasse Hambücher, Tom Hütten, und Andrew Keyvan Kaiser. Bronze in gleicher Besetzung schaffte er mit der Lagen- und Freistil-Staffel hinter der Dülkener Staffel mit Alexander Hax, Jan Pesch, Jan Zimmermanns, Emil Kirschbaum und Jonathan Funk. Zudem holte Tom van Dahlen den Jahrgangspokal. Sein Vereinskamerad Franz Reinhard (Jahrgang 2003) bekam ihn für die beste Jahrgangsleistung ebenso wie Hanna Unger (TV Rheindahlen/2008) und Moritz Schmalenberg (TV Korschenbroich/2010).

Bei den kindgerechten Wettbewerben der Jahrgänge 2013/2014, bei denen sich die Kleinen spielerisch an Wettkampfbedingungen herantasten, bestritten Sophia Berten, Anna Büsch, Emma Meeger und Fritz Ram (alle Dülkener SV) ihren ersten Wettkampf. Dabei belegten Sophia Berten und Fritz Ram über 25 Meter Brust den ersten Platz. Die Jahrgänge 2011/2012 schwammen die 50-Meter-Strecken in allen Lagen wie auch Abelina Neetix, Thalia Ketter und Lea Zimmermanns (alle Dülkener SV) zum ersten Mal über diese Distanz antraten.