1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Fußball: Schaags Dritte macht Meisterstück

Fußball : Schaags Dritte macht Meisterstück

Mit zwei Teams wird SuS Schaag in der neuen Saison in der Kreisliga-B vertreten sein. Das liegt daran, dass die von Emil Karba trainierte Dritte Mannschaft am Sonntag in der Gruppe 2 ihr Meisterstück gemacht hat. Nach dem 5:0 in Leutherheide ist das Team nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen.

Mit zwei Teams wird SuS Schaag in der neuen Saison in der Kreisliga-B vertreten sein. Das liegt daran, dass die von Emil Karba trainierte Dritte Mannschaft am Sonntag in der Gruppe 2 ihr Meisterstück gemacht hat. Nach dem 5:0 in Leutherheide ist das Team nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen.

Bereits nach 25 Minuten war die Partie nach Treffern von Malvin Nyskens und Dominik Erdmann zugunsten der Schaager entschieden. "Uns war aber klar, dass wir uns nach dem Unentschieden in Oedt nur selber stoppen können", sagte Karba.

Spannend bis zum letzten Spieltag bleibt das Aufstiegsrennen in der Gruppe 1. Sowohl die VSF Amern III als auch der BSV Leutherheide haben noch Chancen, den Sprung in die B-Liga zu schaffen. Der Favorit ist aber Amern, schließlich hat die Mannschaft von Marc Inderhees in der Rückrunde bislang alle Spiele gewonnen. So auch beim 8:2 auf dem Brüggener Vennberg. Drei Tore gingen dabei jeweils auf das Konto von Dennis Brachten und Tobia Rasch. Ob nun ausgerechnet der Tabellenelfte Schaag II zum Stolperstein wird, darf bezweifelt werden. Auf einen Ausrutscher des Tabellenführers hofft Leutherheide das Amerns nächsten Gegner deutlich mit 9:0 besiegte.

  • Lokalsport : SuS Kalkar will Vizemeisterschaft sichern
  • Die Mannschaft von Borussia Mönchengladbach. Das
    Start in die Handball-Oberliga : Für Borussia Mönchengladbach zählt nur der Aufstieg
  • Die Mannschaft des SC Union Nettetal
    Oberligist SC Union Nettetal : Wiedersehen mit Ex-Coach Josef Cherfi gegen St. Tönis

Die torreichsten Partien in der Kreisliga-C gab es in der Gruppe 2 des Kreises Mönchengladbach-Viersen. Während die vierte Mannschaft des ASV Süchteln einen 10:4-Sieg in Hardt bejubeln konnte, kam die zweite Mannschaft von Concordia Viersen bei der Reserve der Red Stars Mönchengladbach mit 3:11 unter die Räder. 28 Tore in zwei Spielen, das hat sogar in der C-Liga Seltenheitswert.

(fafr)