Saisonstart für Damen des TV Lobberich gegen TV Biefang

Handball-Oberliga : TVL-Frauen starten gegen Biefang

Die Oberliga-Handballerinnen aus Nettetal haben sich hohe Ziele gesetzt.

Seit Sonntag befinden sich die Handballfrauen des TV Lobberich mitten in der Vorbereitung auf die neue Oberliga-Saison. Auf dem Programm stand zunächst ein Fitnesstest, anschließend zwei Stunden Training und dann ging es noch in den Kraftraum, damit jede Spielerin sich schon einmal mit den Geräten vertraut machen kann, an denen sie sich in den kommenden Wochen häufiger quälen muss.

Denn Trainer Marcel Schatten bittet bis zum Saisonstart Mitte September dreimal wöchentlich zum Training. Eine Pause ist in dieser Zeit nicht mehr vorgesehen, im Gegenteil, denn auch die Samstage und Sonntage sollen auch noch zur Vorbereitung genutzt werden. Die Zielsetzung für die kommende Spielzeit ist klar definiert. „Ich schätze die Liga zwar stärker ein als vorige Saison, aber dennoch wollen wir klar besser werden, was sich auch in der Tabelle ausdrücken soll, denn Platz sieben ist mir nicht genug“, sagt Schatten.

„Es ist mein Ziel, dass wir an die Leistungen der Rückrunde anknüpfen und uns kontinuierlich verbesseren. Für mich ist die HSG Hiesfeld/Aldenrade das Maß aller Dinge und der große Aufstiegsfavorit. Weiterhin erwarte ich die GSG Duisburg, den TV Aldekerk II, den HSV Solingen-Gräfrath II und den TV Witzhelden ganz oben und das ist der Bereich in dem wir auch mitmischen möchten.“ Der neue Spielplan beschert Lobberich einen Auftakt beim TV Biefang, dann kommt der TV Witzhelden und im Anschluss geht’s nach Hiesfeld.

„Das ist schon ein sehr schweres Auftaktprogramm“, erklärt der Lobbericher Trainer. „Mit Biefang und Witzhelden sehe ich uns auf Augenhöhe. Und Hiesfeld spielt, wie gesagt, für mich in einer anderen Liga. Bekommen wir die ersten Spiele gut hin, dann ist vielleicht einiges möglich, zumal wir dann auf Mannschaften treffen, die wir mit unseren Qualitäten schlagen können und es mit unseren Ambitionen auch müssen.“

Mehr von RP ONLINE