Saisonabschlussturnier der Voltigíerer beim RFV Lobberich

Voltigieren: Sieg für Lobbericher Lokalmatadorin

Beim Saisonabschlussturnier der Voltigierer setzte sich Amy Kubenka vom RFV Lobberich in gewohnter Umgebung dank starker Leistung in der L-Klasse durch.

Bereits zum vierten Male in Folge hat der Reit- und Fahrverein Lobberich das Saison-Abschiedsturnier für die Voltigierer aus dem Pferdesportverband Rheinland ausgerichtet. Auf der Anlage der Lüthemühle trafen sich an den zwei Turniertagen insgesamt 400 Voltigierer und 45 Pferde.

Für die Lobbericher Voltigiererinnen fing der erste Turniertag sehr erfolgreich an. In der Prüfung der Einzel-Voltigierer Klasse L siegte Amy Kubenka vom RFV Lobberich auf La Petite Cicatrice mit einer Aufstiegsnote von 6,668. Die 13-Jährige setzte sich mit einer tollen Kür und einer schönen Pflicht vor der deutlich älteren Konkurrenz durch. Holt sie eine weitere erforderliche Aufstiegsnote von 6,3 darf sie künftig in der Klasse M mit einem Stern starten. Auch für die jüngsten Voltigiererinnen aus dem Lobbericher Team 9 gab es bei ihrem ersten Turnier eine silberne Schleife im Schritt-Wettbewerb. Das erste Mal trafen auf ihren neuen Pferden Cosmopolitan und Caesaro an die RFV-Teams 3 und 4 an. Beide Pferde ermöglichten trotz der ungewohnt großen Kulisse saubere Vorstellungen in der A-Pflicht. Die Lobbericher L-Gruppe musste auf ein paar wichtige Voltigiererinnen verzichten, bot aber vor allem in der Kür auf Zajana Sun an der Longe von Marina Wolfers eine sehr saubere und ausdrucksstarke Vorstellung. So erreichte Lobbereich in der Endabrechnung den siebten Platz der L-Klasse. In der Galopp-Schritt-Prüfung sicherte sich das RFV-Team 5 auf Cosmopolitan den Bronzerang. Im Schritt-Wettbewerb gab es tolle Platzierungen: Platz zwei für Team 6 auf Zajana Sun, Platz drei für Team 8 und Platz vier für Team 7, beide auf Schattenfell.

Mehr von RP ONLINE