1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Fußball: Sahin vergibt Elfer - Nettetal verliert

Fußball : Sahin vergibt Elfer - Nettetal verliert

Das erste Auswärtsspiel der Saison hätte sich Dieter Hussmanns sicher anders vorgestellt. Nach dem 3:1-Auftaktsieg gegen den ASV Süchteln wollte Union Nettetal die Leistung beim SV Straelen bestätigen, doch statt eines perfekten Saisonstarts erlitt Union einen herben Rückschlag.

"Wir wussten, dass wir auf einen schweren Gegner treffen, aber letztendlich war das zu wenig von uns", sagte ein enttäuschter Dieter Hussmanns, nach der bitteren 0:3-Pleite. Schon vor dem Anpfiff standen die Vorzeichen nicht gut, musste Union auf den berufsbedingt fehlenden Markus Keppeler sowie den grippegeschwächten Kevin Zülsdorf verzichten. "Mit der Spielverlegung auf Samstag haben wir uns im Nachhinein keinen Gefallen getan, aber damit müssen wir umgehen", so Hussmanns, der mit dem "Schicksal" haderte. Aus gutem Grund, schließlich hätte Burhan Sahin in der 43. Minute für die Führung der Gäste sorgen können. Sein Strafstoß ging jedoch genau auf den Mann, der Nachschuss traf nur den Pfosten, so dass es mit 0:0 in die Halbzeitpause ging. "Wer weiß, wie das Spiel verläuft, wenn wir den reinmachen", sagte Kapitän Orhan Özkaya.

Aus der Kabine kamen dann starke Gastgeber, die von nun an den Ton angaben. In der 59. Minute schaffte Philipp Brouwers das 1:0. Kurz vor Schluss sorgte Sebastian Clarke dann für die Vorentscheidung. Er traf in der 82. Minute vom Punkt und machte es besser als Burhan Sahin zuvor auf der Gegenseite. Doch damit nicht genug, nach einer Notbremse von Ilyas Oktay flog dieser fünf Minuten vor dem Abpfiff vom Platz, ehe Philipp Brouwers einen Doppelpack schnürte und zum 3:0-Endstand traf (87.).

  • Lokalsport : ASV Süchteln wird in Nettetal fündig
  • Lokalsport : Nettetal reist mit klaren Vorteilen nach Süchteln
  • Lokalsport : Union Nettetal sorgt für Freude

Zufrieden war Dieter Hussmanns nur mit der ersten Hälfte. "In den ersten 40 Minuten waren wir präsent, das sah gut aus. Nach dem verschossenen Elfmeter haben wir dann aber die Köpfe hängenlassen", so der 53-Jährige. Orhan Özkaya richtet den Blick bereits wieder nach vorne. "Wir müssen jetzt die Niederlage schnell verdauen und uns gegen den VSF Amern besser präsentieren", so der 35-Jährige. Gegen Amern steht Markus Keppeler wohl wieder zur Verfügung.

Union: Kohnen - Eraslan, Hauke, Oktay, Gütjens (46. Witte) — Killich, Enger — Özkaya, Rezer (75. Schürmann), Diabate (70. Debeniz)— Sahin. Tore: 0:1 Brouwers (59.), 0:2 Clarke (82., Elfmeter), 3:0 Brouwers (87.). Zuschauer: 300.

(RP)