Schwimmen: Runder Geburtstag für Schwimmfest

Schwimmen: Runder Geburtstag für Schwimmfest

Zum 40. Mal richtet der Dülkener SV seine Großveranstaltung am Ransberg aus. 373 Aktive werden erwartet, darunter auch Starter aus den Niederlanden.

Einen runden Geburtstag feiert der Dülkener SV am Wochenende: Bereits zum 40. Mal steht am Samstag und Sonntag das Frühjahrsschwimmfest am Ransberg auf dem Plan. Los geht's jeweils um 9 Uhr. Das Schwimmbad wird voll und laut. Denn es werden 373 Aktive erwartet, die 1534 Starts absolvieren, zudem sind 83 Staffeln am Start. Das Schwimmfest verspricht durch starke Konkurrenz spannende Wettbewerbe, so manche Bestmarke wird wackeln und gegebenenfalls fallen.

Für die internationale Note sorgen der niederländische Zwem- und Poloclub Hoofdorp aus der Nähe von Amsterdam. Diese Mannschaft, die mit ihren Schwimmern in Dülken immer sehr erfolgreich ist und einige Rekorde hält, kommt alleine mit 33 Aktiven nach Dülken, die ab insgesamt 216 Starts absolvieren und in 21 Staffeln antreten. Aus den Niederlanden sind noch zwei weitere Vereine dabei. Auch die Viersener Klubs zeigen eine starke Präsenz: Der ASV Süchteln als größter Verein vor Ort tritt mit 37 Aktiven an, die 169 Einzelstarts anpeilen und in zehn Staffeln mitschwimmen. Der Ausrichter Dülkener SV ist mit 27 Schwimmern vertreten, die SG Dülken mit acht. Alleine über 100 Meter Freistil gehen neun Teilnehmer mit Zeiten unter 60 Sekunden ins Rennen. Als schnellste Schwimmer des Frühjahrsschwimmfestes sind Sander Kirillova mit 55,68 und Maximilian Vonken (ASV Süchteln) mit 55,82 Sekunden gemeldet.

Der Dülkener SV hat auch bei der 40. Auflage wieder die Betreuer-Staffel im Rahmenprogramm vor Beginn des dritten Abschnittes am Sonntag um 8.45 Uhr als 4x50-Meter-Freistil-Staffel im Angebot. Per Los werden die Staffelmannschaften aus unterschiedlichen Vereinen zusammengestellt. Als Dank fürs Mitmachen erhalten alle Teilnehmer wieder eine kleine Überraschung.

(off)