Handball: Rüdiger Winter wird Trainer der TSV-Handballer

Handball: Rüdiger Winter wird Trainer der TSV-Handballer

Ein alter Bekannter kommt zurück. Zur neuen Saison wird Rüdiger Winter als Nachfolger des scheidenden Trainers Philipp Clodt beim Handball-Verbandsligisten TSV Kaldenkirchen einsteigen. Der 50-Jährige war bereits ab 2007 einmal als Trainer beim TSV tätig. "Eigentlich hatte ich den Ruhestand schon eingeläutet", sagt Winter, der bis 2017 den Regionalligisten VfB Homberg betreute und sich nach über 30 Jahren Handball zuletzt eine Pause gönnte. Ein gutes Jahr Auszeit ist ihm aber nun genug. "Das hat sich kurioserweise so ergeben", sagt Winter.

Der lockere Kontakt zu Volker Hesse, der sich um die Kaderplanung beim TSV kümmert, habe immer bestanden. Nun konnte Hesse ihn für die neue Aufgabe begeistern. "Der Volker hat besondere Motivationskünste", meint Winter mit einem Augenzwinkern. Seine neue Aufgabe sei reizvoll. "Ich finde es spannend und sehr interessant, mit ganz jungen Leuten zu arbeiten. Wenn die Jungs willig und ehrgeizig sind, kann man etwas bewegen", betont Winter.

(wiwo)