Reitsport: Liam Broich überzeugt im Stilspringen bei Junior Open in Nettetal

Reitsport : Junior Open: Liam Broich überzeugt im Stilspringen

Viel mehr ist kaum möglich: Liam Broich vom Reiterverein Kaldenkirchen hat bei den 15. Nettetal Junior Open des Reit- und Fahrverein Lobberich an der Lüthemühle im Eine-Sterne-M-Stilspringen mit Cornell BE die Wertnote 9,0 herausgeritten.

Diese Bewertung bewies, dass es ein ausgezeichneter Ritt war. Denn die Notenskala reicht nur bis zur 10,0. Die zweite Abteilung gewann Laura Hetzel (RSG Niederrhein) mit Hulapalu (8,7).

Das Gefühl einer ausgezeichneten Note kennt Broich von Aachen, wo er im vergangenen Jahr mit Dream of Diarado bei der HGW-Qualifikation 9,0 und sogar 9,2 schaffte. Er war in Lobberich 34. und letzter Starter vor der Pause, ehe noch weitere 34 Reiter in den Parcours ritten. Er blieb ohne Abwurf und legte einen rhythmisch gleichmäßigen Ritt vom Start bis ins Ziel hin. „Als Reiter fühle ich schon unterwegs, wie bei einem Stilspringen die Note aussehen kann. Aber es liegt am Ende trotzdem ganz im Ermessen eines Wertungsrichters, wie er meinen Sitz auf dem Pferd sieht und wie er meine Hilfen am Pferd entsprechend bewertet“, sagt der 16-Jährige, dem das Stilspringen besonders liegt.

Es ist eine von Broichs Spezialitäten, Stilspringen zu reiten und mit dem Pferd von Anfang bis Ende gut auszusehen. „Ein Stilspringen ist sehr wichtig, um korrektes Reiten in einer Prüfung unter Beweis zu stellen, was ja auch für Springprüfungen anderer Art wichtig ist“, sagt sein Heimtrainer und Vater Dominik Broich. Beispielsweise ist das HGW-Nachwuchschampionat auf Stilspringen der Klasse M ausgelegt. Und die einzige Qualifikation für das Rheinland ist bei den Youngstars in Aachen Anfang Dezember. Die 60 bundesweit besten Paare fahren schließlich zu einem Lehrgang nach Warendorf. Und davon nehmen die besten 25 Nachwuchsreiter am Finale bei den Löwen-Classics in Braunschweig vom 5. bis 8. März teil.

Ob Liam Broich nun das Kundenpferd Cornell BE oder seinen eigenen Dream of Diarado – in Lobberich Zweiter in der zweiten Abteilung mit 8,4 – reitet, wird sich noch entscheiden. Sein zehnjähriger Bruder Tyler holte im E-Stilspringen (mit Weg und Zeit) auf Calvin den ersten Sieg mit der Wertnote 7,9.

Weitere Ergebnisse unter www.turnierbeschallung.de.

Mehr von RP ONLINE