Radsport: Radsporttalent der Union gewinnt Rennen in Wegberg

Radsport : Radsporttalent der Union gewinnt Rennen in Wegberg

Beim Grenzland-Radrenntag in Wegberg waren die Nachwuchsrennfahrer des SC Union Nettetal erfolgreich. So sprintete U15-Fahrer Leif Hamacher aus einer zweiköpfigen Spitzengruppe seinen einzigen noch verbliebenen Konkurrenten nieder und siegte mit einer Radlänge Vorsprung. Zuvor waren beide zusammen die letzten sieben Kilometer an der Spitze alleine unterwegs gewesen. Philip White, der normalerweise in der U11 startet, und Peer Hamacher sprinteten in der U13 nach 17 Kilometern Hitzeschlacht beide hinter dem Spitzentrio um Platz vier.

Philip White fuhr als Vierter und Peer Hamacher als Achter durchs Ziel. Stark waren auch die Union-Mädchen. Alina Klenner und Amy White fuhren als Vierte und Fünfte über die Schlusslinie. Zum guten Schluss fuhr Jan Henrik Roosen bei den U17-Junioren auf Platz 13. Radsport-Abteilungsleiter Wilfried Schmitz und Trainer Henri Verkampen, die sich alle Rennen ansahen, waren mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden. Im stark besetzten Seniorenrennen in Wegberg belegte Guido Tersteegen Platz sieben.

(off)
Mehr von RP ONLINE