Radsport-Nachwuchs des SC Union Nettetal erfolgreich unterwegs

Radsport : Radsporttalente aus Nettetal holen gute Ergebnisse

Bei Rennen in Köln und Fischeln sprangen wieder viele gute Platzierungen heraus

Fahrer aus der Radsportabteilung des SC Union Netteal haben wieder gute Plätze erkämpft. Am Mittwoch fuhr Phillip White in Köln wieder ganz vorne mit und holte den zweiten Sieg dieser Saison auf der Bahn. Davor hatte Phillip White in Fischeln bei den U13-Jungs den dritten Platz eingefahren. Er gewann den Sprint aus einer Verfolgergruppe heraus und musste sich nur einem Fahrer aus den Niederlanden und Unna geschlagen geben. Peer Hamacher hatte dagegen im gleichen Rennen sehr viel Pech und schied aus. Im Zwischenstand des Schüler-Cups U13 belegt Phillip White nun den zweiten und Peer Hamacher den vierten Platz. Nachdem Levi Douteil die bisherige Saison bei den U11-Fahrern immer vorne mitgemischt hatte, war auch er etwas Pech verfolgt und erreichte nur Platz sechs. Dafür fuhr seine Schwester Thea für die Familien einen Sieg ein. Sie bekam die Goldschärpe für den ersten Platz im Fette-Reifen-Rennen. Amy White und Alina Klenner fuhren in der U15 ein gutes Rennen. Beide kamen mit der zweiten Gruppe vom Feld ins Ziel und platzierten sich auf den Rängen 15 und 21.

Mehr von RP ONLINE