Radsport: Großer Preis von Nettetal zum 33. Mal

Radsport : Fette Reifen sollen Talente auch nach Breyell locken

Die Fette-Reifen-Rennen sollen den Nachwuchs für den Radsport begeistern - auch bei der Traditionsveranstaltung in Breyell.

(off) Seine Schatten weit voraus wirft der Große Preis von Nettetal. Das internationale Straßenradrennen „Rund ums Weiher Kastell“ richtet die Radsportabteilung des SC Union Nettetal am Sonntag, 19. August, bereits zum 33. Mal in Breyell aus. Dazu gehört auch das Fette-Reifen-Rennen, um Jungen und Mädchen für den Radsport zu begeistern.

Dabei ist für die Kinder besonders wichtig, dass sie einen Helm tragen und ein verkehrssicheres Fahrrad besitzen. Eine Runde (2,2 km) fahren die Sechs- bis Achtjährigen (15.10 Uhr), zwei Runden (4,4 km) die Neun- bis Zwölfjährigen (15.11 Uhr). Anmeldungen für das Rennen können bis zu einer halben Stunde vor dem Start an der Bushaltestelle am Lambertimarkt abgegeben werden. Schon so mancher spätere Profi hat in diesen Rennen seine Karriere begonnen. Union-NachwuchsfahrerLevi Douteil startete jüngst im Rahmen des Radsportabends „Retour le Tour“ in Krefeld beim Fette-Reifen-Rennen und holte sich im Sprint den zweiten Platz.

Das Prominentenrennen um den „Großen Preis von Breyell“ geht am 19. August ab 15.30 Uhr über die Bühne, ehe um 16 Uhr die Elite KT und A/B über 83,6 Kilometer (38 Runden) in die Pedalen treten wird. Bereits um 9 Uhr startet der Renntag mit der Elite C Amateure, um 11 Uhr die Schülerrennen U11, U13 und U15, um 11.35 Uhr das Frauenrennen Elite/U19 weiblich und Senioren 4 sowie um um 12.45 Uhr die Senioren 2 und 3. Ab 14 Uhr wird das Handbike-Rennen über die Bühne gehen.

Mehr von RP ONLINE