Pferdesportverband Kreis Viersen beim Landesturnier in Düren

Reiten : Heimische Reiter bei Landesturnier

Bei dem Wettkampf in Düren würde der Pferdesportverband Kreis Viersen gerne die Überraschung wiederholen. Voriges Jahr siegten das Spring- und das Dressurteam.

Beim Landesturnier in Düren von Freitag bis Sonntag ist der Pferdesportverband Kreis Viersen gut vertreten. Weil der Vertrag ausläuft, wird das Landesturnier in Düren das letzte Mal über die Bühne gehen. Im kommenden Jahr wird es in Langenfeld stattfinden, wo der Sitz des Pferdesportverbandes Rheinland ist und wo auch alljährlich die Rheinischen Meisterschaften ausgetragen werden.

In der Dressur-Equipe treten Kreis-Jugendwartin Ina Tempel (Dressur- und Springverein Kempen-St. Hubert), Joelle Mihm (RV Graf Holk Grefrath), Viola Wilke (RFV Hubertus Anrath-Neersen) an und Nadine Winkel (RV Vorst) an Das Team misst sich in der M-Kür mit den anderen Kreisen. Die Mannschaft muss einen Platz bis Rang vier schaffen, damit sie auch im kommenden Jahr beim CHIO Aachen, dem weltgrößten Pferdefest, wieder in der Mannschafts-Quadrille dabei sein kann.

Die Kreisauswahl der Springreiter bilden für das Mannschaftsspringen der Kreise auf M-Basis Fabienne Bock (RV Graf Holk Grefrath), Karolin Exner (RV Lobberich), Kreismeisterin Julia Juraschek (RFV Hubertus Anrath-Neersen) und der aus Viersen kommenden Kreis-Sportwart Alexander Thoenes (RV Graf Holk Grefrath). Dort kann die Viersener Fangemeinde, die dort sicherlich vertreten sein wird, gespannt sein, wie ihre Reiter abschneiden. Voriges Jahr schaffte der Pferdesportverband Kreis Viersen eine Sensation, als ihre Teams in Springen und Dressur auf E-A-L-Basis die beiden Teamsieger stellte. Für die Kader wurde vorher wieder ein spezielles Kadertraining absolviert und danach die Auswahl getroffen.

Dort bilden folgende Reiter die Teams für Springen, E-Basis: Malin Zumbrägel, Ellen Wiegmann, Anna-Lena Ochlast und Emely Optendrenk (Ersatz); A-Ebene: Simona Lange, Lara Quinders, Moritz Volkmer, Leena Sheike (Ersatz); L-Basis: Nina Jansen, Marie Brückner, Janis Zumbrägel und Gloria Claus (Ersatz) sowie in der Dressur, E-Ebene: Jeanette Bücker, Nele Honold, Nele Neef und Sina Scholz (Ersatz); A-Basis: Finja Honold, Malin Zumbrägel, Martha Pickers und Milla Bürschgens (Ersatzreiter); L-Ebene: Franka Mertens, Julia Mantz und Anna-Lena Wrzosek und Zoe Renee Meerkamp (Ersatz).

Mehr von RP ONLINE