1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Leichtathletik: OSC-Damen sind die besten Bergläuferinnen im Westen

Leichtathletik : OSC-Damen sind die besten Bergläuferinnen im Westen

Michèle Klocke wird bei der DM im Block-Fünfkampf Achte. Nick Kämpgen holt sich drei Kreis-Titel.

Nach dem dritten Platz bei den 14-Jährigen im vergangenen Jahr hat Michèle Klocke von der LG Viersen nun bei den Deutschen Block-Fünfkampfmeisterschaften mit Schwerpunkt Sprint/Sprung im bayerischen Markt Schwaben den achten Platz bei den 15-Jährigen belegt.

Die Viersenerin schaffte dabei 2702 Punkte und war gegenüber dem Vorjahr sogar um 36 Punkte besser. Sie sprintete über 100 Meter 13,35 Sekunden und über 80 Meter Hürden 12,53, sprang 5,29 Meter weit und 1,60 Meter hoch und warf den Speer 26,50 Meter weit. Hätte sie die Siegerhöhe des Nachwuchswettbewerbes beim Hochsprungmeeting sonntags zuvor wiederholt, wäre sie einige Plätze weiter vorn gelandet.

Die Damen des OSC Waldniel debütierten erfolgreich bei den Westdeutschen Berglauf-Meisterschaften in Netphen-Deuz über 7,6 Kilometer mit 370 Metern Höhenunterschied. Silke Bommes (W35) wurde Meisterin ihrer Altersklasse in 39:48 Minuten vor Sabrina Hausmann als Vize-Meisterin in 47:50. Nina Windhausen schaffte den dritten Platz in der Altersklasse ab 30 Jahre in 40:11 Minuten. Die drei Frauen erkämpften den Mannschaftssieg in 2:07:49 Stunden.

  • Lokalsport : Nick Kämpgen Fünfter bei der DM
  • Leichtathletik : Nick Kämpgen überzeugt über 1500 Meter
  • Leichtathletik : Kämpgen läuft neue 800-Meter-Bestzeit

Der Viersener TV war in Netphen-Deuz erfolgreich mit Hans-Josef Löbbert als Achter der über 60-Jährigen in 46:56, Dieter Blatt als Fünfter der über 65-Jährigen in 47:19 und Walter Hanke als Westdeutscher Vizemeister in der Altersklasse ab 70 Jahre in 48:49. Das Trio holte zudem den West-Mannschaftstitel in 2:23,04.

Bei den Nachwuchs-Kreismeisterschaften im Grenzlandstadion sorgte Nick Kämpgen (ASV Süchteln) bei den Zwölfjährigen gleich für drei Titel über 75 Meter (11,04)m 800 Meter (2:36,38) und im Hochsprung (1,35). Im älteren Jahrgang 2001 entschied der elfjährige Laurenz Meies den Speerwurf mit 30,69 Metern.

Die 75-Meter-Staffel der LG Viersen gewann mit Samuel Wireko, Jakob Zander, Yasin und Jonas Albrecht ganz knapp den U14-Titel (42,16). Schnellste 800-Meter-Läuferin querbeet durch alle Klassen war die 13-jährige Lisa-Sophie Klee (OSC Waldniel) in 2:27,49 Minuten.

(off)