Fußball: Oreja folgt Thomaßen

Fußball: Oreja folgt Thomaßen

Mit dem Kreisjugendtag des Fußballkreises Kempen-Krefeld ist eine Ära zu Ende gegangen. Nach 40 Jahren als Kreisjugendobmann stellte sich Heiner Thomaßen (SV St. Tönis) nicht mehr zur Wahl. In der harmonisch geführten Versammlung stand dementsprechend alles im Blickpunkt der Vorstandswahlen.

Doch bevor der Nachfolger von Thomaßen bestimmt werden konnte, griff der Kreisvorsitzende Willi Wittmann (Schaag) zum Mikrofon und hielt eine mit zahlreichen Würdigungen ausgestattete Dankesrede an seinen langjährigen Weggefährten.

Im Anschluss gab es Standing Ovations, denn Thomaßen wurde danach einstimmig zum Ehren-Jugendobmann ernannt. Nachfolger und neue Jugendobmann wurde Raul Oreja vom Hülser SV, während die bisherigen Vorstandsmitglieder ebenfalls für die nächsten drei Jahre wieder gewählt wurden.

(RP)