1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Fußball: Offensive der FC-Reserve fehlt im Derby gegen Concordia

Fußball : Offensive der FC-Reserve fehlt im Derby gegen Concordia

Am vierten Spieltag in der Mönchengladbacher Gruppe der Fußball-Kreisliga A kommt es zum zweiten von insgesamt zwölf Viersener Derbys. Concordia erwartet die Reserve des 1. FC Viersen, für die es bereits das zweite Treffen mit einem Viersener Verein in dieser noch so jungen Saison ist. Für beide geht es um viel, haben sie doch noch bislang keinen (Viersen) beziehungsweise erst einen (Concordia) Zähler verbuchen können. Der Sieger dieses Vergleiches könnte somit ins Mittelfeld klettern, der Verlierer muss in den nächsten Begegnungen andere Prioritäten setzen.

Einerseits spricht die Bilanz in den bisherigen Aufeinandertreffen in der Kreisliga A zugunsten der FC-Reserve, die mit acht Siegen, sechs Niederlagen und zwei Remis demnach leicht favorisiert erscheint. Andererseits hat Concordia die beiden jüngsten Begegnungen für sich entschieden. Zuvor trennten sich beide unentschieden. Zudem ist es schwer abzuschätzen, ob das spielfreie Wochenende des 1. FC Viersen dem Spielrhythmus gerade in der Anfangsphase einer Saison nicht geschadet hat. Concordia kann dagegen auf regelmäßige Spiele in Meisterschaft und Kreispokal zurückblicken.

In welcher Aufstellung beide Teams beginnen werden, soll das abschließende Training zeigen. Sowohl das Teams von Olaf vom Ende als auch die Bongarz-Elf müssen wegen Verletzungen oder Urlaub umbauen. Während Concordia hofft, die Ausfälle kompensieren zu können, sieht es beim Gast ärger aus, da die komplette Offensive nicht zur Verfügung steht. "Und Spieler aus der Dritten hochzuholen, hilft uns derzeit auch nicht weiter", sagt Olaf vom Ende, der ein hart umkämpftes Spiel erwartet. Concordias Teammanager Erich Giebmanns wagt sich da ein bisschen weiter vor und erhofft sich einen Heimsieg als Impulsgeber für das Kreispokalspiel am kommenden Dienstag (20 Uhr) daheim gegen die Landesligavertretung der SpVg. Odenkirchen.

(hohö)