1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Fußball: Oberkrüchtener sind Platz eins schon wieder los

Fußball : Oberkrüchtener sind Platz eins schon wieder los

Die DJK-Fußballer verloren in der Kreisliga C 1:3 gegen Oedt. Lötsch und Schaag haben Relegation im Visier.

Nur eine Woche nach dem beeindruckenden Sieg über den SV Grefrath II hat die DJK Oberkrüchten in der Kreisliga C des Fußballkreises Kempen/Krefeld die Tabellenführung wieder abgeben müssen. Im Spitzenspiel unterlagen die Schützlinge von Thomas Engels bei der Reserve von Borussia Oedt verdient mit 1:3 (0:2).

"Wir mussten kurzfristig auf einige Spieler verzichten und sind überhaupt nicht in die Partie gekommen", musste Oberkrüchtens Trainer Engels in der Nachbetrachtung feststellen. Mit dem Pausenpfiff gab es gleich den nächsten Nackenschlag zu verkraften, denn Oberkrüchtens Adrian Ratajczak wurde wegen Schiedsrichterbeleidigung mit einer Roten Karte bestraft. "Wir haben in der zweiten Halbzeit dann volles Risiko gespielt und konnten zumindest noch einmal verkürzen", lobte Engels die Moral seiner Schützlinge. Am Ende mussten die gut 60 mitgereisten Zuschauer dennoch die zweite Saisonniederlage und einen weiteren Platzverweis mit ansehen, als Christian Rein im Anschluss an einen vergebenen Elfmeter ebenfalls mit Rot bedacht wurde. "Gegen diese Entscheidung haben wir aber schon Protest eingelegt, denn auf einem Zuschauervideo ist klar zu sehen, dass Christian nichts gemacht hat." Doch da der Einspruch erst nach Ostern verhandelt wird, fehlt der Goalgetter auch am Donnerstag im nächsten Topspiel gegen Tabellenführer TVAS Viersen.

  • Lokalsport : TuS rutscht auf den Relegationsplatz ab
  • Gemeinde Grefrath : Eine 13-Jährige ist Sportlerin des Jahres in Grefrath
  • Lokalsport : Grefrath und Willich unter Druck

Sowohl Concordia Lötsch (3:0 in Vinkrath II) als auch SuS Schaag, (2:1 gegen Grefrath III) haben in der Gruppe 2 zumindest den Relegationsplatz weiter im Auge, der aktuell von der Drittvertretung aus St. Hubert belegt haben. Der Rückstand beträgt lediglich zwei Punkte, wobei erst einmal abgewartet werden muss, wie beispielsweise der Spielabbruch von St. Hubert am Wochenende in Dülken gewertet wird.

In den Gladbacher Gruppe 1 hat der SC Rahser seine Stellung als bestes Team aus dem Stadtgebiet untermauert. Im Lokalduell gegen den ASV Süchteln IV siegten die Hausherren knapp mit 2:1. Seit über einem Monat wartet hingegen Herbstmeister BW Concordia Viersen III in Gruppe 2 auf einen dreifachen Punktgewinn. Zumindest geht die 1:3-Pleite vom Wochenende gegen die neu gegründeten "Wilden Jungen" des ASV Süchteln V nicht mit in die Wertung.

(fafr)