1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Niederlande: VVV Venlo spielt 1:1 beim SC Heerenveen

Fußball Niederlande : VVV bleibt auch im vierten Spiel des Jahres unbesiegt

Mit einem 1:1 im Gepäck hat VVV Venlo die Heimreise aus dem Norden der Niederlande angetreten. Beim SC Heerenveen setzte VVV seinen Aufwärtstrend fort und blieb auch im vierten Spiel des Jahres ohne Niederlage.

Erneut stand Jay Driessen für den erkrankten Chef-Trainer Hans de Koning an der Seitenlinie. Und sein Team begann forsch. Erst platzierte Jerome Sinclair einen Kopfball knapp neben das Tor. Dann wurde Oussama Darfalou im Strafraum hart attackiert, der Elfmeter-Pfiff blieb aus. Die Hausherren übernahmen dann die Spielkontrolle. Nun war es VVV-Torwart Thorsten Kirschbaum zu verdanken, dass Venlo kein Tor kassierte. Auch nach der Pause blieb Heerenveen das spielbestimmende Team, Venlos Defensive hatte viel zu tun. Kam trotzdem mal etwas durch, brachte Kirschbaum die SC-Angreifer mit seinen Paraden zur Verzweiflung.

Und plötzlich ging Venlo in Führung. Der für Sinclair eingewechselte John Yeboah wurde im Strafraum gefoult. Johnatan Opoku verwandelte den Strafstoß sicher zum 1:0 (57.). Heerenveen drängte auf den sofortigen Ausgleich – der keine zehn Minuten später auch fiel. Joey Veermann flankte in den Strafraum, Runar Espejord verlängerte den Ball per Kopf auf den freistehenden Sheral Floranus. Der aufgerückte Verteidiger schob zum Ausgleich ein. VVV verteidigte dank einer sicheren Abwehr das Unentschieden. „Wir haben uns mit einer kämpferisch einwandfreien Leistung den Punkt redlich verdient“, sagte Driessen.