Niederkrüchtener bei NRW-Meisterschaften mit Titelchancen

Leichtathletik: Spannendes Duell über 1500 Meter steht auf dem Plan

(off) Bei den NRW-Leichtathletikmeisterschaften der Jugend U16, U18 und U20 in Duisburg kommt es am Wochenende zu einem interessanten Duell. Über 1500 Meter treffen die derzeit schnellsten Läufer Deutschlands über diese Distanz in der Jugend U18 aufeinander: der Bielefelder Clemens Erdmann und der Niederkrüchtener Nick Kämpgen (LAZ Mönchengladbach).

Ihre Jahresbestzeiten von 3:57,43 und 3:58,79 Minuten kamen in Schweinfurt zustande, wobei Erdmann gegen Kämpgen die Oberhand behielt. Über 800 Meter hat Kämpgen (Vorleistung 1:57,68) weniger Titelchancen, weil dort Jonas Völler (SC Myhl) bereits 1:54,52 Minuten gelaufen ist. Lasse Schulz (U20, LG Viersen) ist über 400 Meter (51,42) und 400 Meter Hürden (59,60) gemeldet, wobei er über die Hürden eher eine Chance hätte, einen Medaillenplatz zu ergattern. Anna Bommes (OSC Waldniel) steht mit ihrer Vorleistung von 4:48,16 Minuten auf Platz drei der U18-Mädchen über 1500 Meter.

(off)