Neuseeländer Jack James Hobson-McVeigh ist neu beim SC Union Nettetal

Fußball-Oberliga : Ein Neuseeländer für Union Nettetal

Jack James Hobson-McVeigh ist der Wunschspieler der Nettetaler fürs defensive Mittelfeld. Zuletzt spielte der 27-Jährige zwei Saisons für den SC Düsseldorf-West.

Eine Woche vor Beginn der Vorbereitung auf die zweite Saison in der Fußball-Oberliga hat der SC Union Nettetal noch mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Er verpflichtete den 27 Jahre alten Neuseeländer Jack James Hobson-McVeigh und erfüllte damit das Ziel, unbedingt noch einen defensiven Mittelfeldspieler mit Oberligaerfahrung in die Christian-Rötzel-Kampfbahn zu locken.

Das ist bei Hobson-McVeigh gegeben, denn er lief in den beiden vergangenen Spielzeiten für den SC Düsseldorf-West auf. Nach 24 Partien in der ersten Saison kam er im Jahr danach, in dem die Westler letztlich abstiegen, nur auf 13 Einsätze. Das hing auch damit zusammen, dass der 27-Jährige gleich zwei Rote Karten kassierte. „Darüber ärgert er sich immer noch sehr“, erklärte SCU-Coach Andreas Schwan, der aber vollends von den Fähigkeiten des Neuseeländers überzeugt ist: „Jack besitzt im Zentrum eine gute Spielübersicht, ein starkes Passspiel und er kann unserem jungen Team mit seiner Erfahrung definitiv weiterhelfen.“ Hobson-McVeigh konnte sogar schon Erfahrungen auf internationalem Parkett sammeln, als er 2009 bei U17-WM in Nigeria für sein Heimatland einige Partien absolvierte.

Mit jetzt 22 Spielern im Kader haben die Nettetaler ihre Planungen noch nicht endgültig abgeschlossen. Aus der eigenen Jugend bekommen Jannik Borger und Mathis Peters in der Vorbereitung eine Chance, sich zu zeigen. Zudem werden sich ab nächsten Donnerstag einige Gastspieler präsentieren.

Mehr von RP ONLINE