Fußball : TSV Boisheim sieht sich gut aufgestellt für die neue Saison

Die Planungen des Fußball-B-Ligisten TSV Boisheim für die neue Saison sind nahezu beendet. Nachdem der TSV in Gestalt von John Hesen schon zeitig einen neuen Trainer präsentiert hatte, wurde auch der Kader verstärkt.

Fest steht mittlerweile, dass der aktuelle Spielertrainer Jan Ballis auch in Zukunft Tore für die Boisheimer schießen wird. In der laufenden Spielzeit hat er immerhin schon 28-mal ins Schwarze getroffen. Neben Torwart Marc Peter, der auch als Co-Trainer im Einsatz sein wird, kehren auch Nico Berger, Andre Schinkels, Norman Tescher, Phillip Deutges und Tim Bienert (alle Dülkener FC) wieder zurück zum TSV. In Gestalt von Tim Buscher, Peppi Hinz, Justin Bröxkes (alle Dülkener FC) und Matthias Max (Fortuna Dilkrath) sowie Stefan und Sven Engelbrecht (SuS Schaag) gibt es gleich sechs weitere Zugänge. Definitiv verlassen werden den Verein Frank Beyen (Rhenania.Hinsbeck) und Dennis Pickolin (Fortuna Dilkrath) und Roberto Gianocolo (TSF Bracht). Die sportliche Leitung um Bernd Stöcker führt derzeit noch Gespräche mit weiteren potenziellen Neuzugängen. „Wir sind sicher, dass unsere beiden Mannschaften in der kommenden Saison in ihren jeweiligen Ligen oben angreifen werden“, heißt es in einer Pressemitteilung der Boisheimer.

Das neue Trainerteam der zweiten Mannschaft, die in der Kreisliga C spielt, besteht aus Uwe Engelbrecht, Marius Feldges und Simon Fahl. Die Saisonvorbereitung wird für beide Mannschaften am 2. Juli beginnen.

Mehr von RP ONLINE