1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Jugendfußball: Nettetals C-Junioren starten gegen Hamborn

Jugendfußball : Nettetals C-Junioren starten gegen Hamborn

Unions Jugendfußballer freuen sich auf die Niederrheinliga. Zwei ASV-Teams in neuen Bezirksligen.

Seit dem vergangenen Wochenende rollt bereits in den Fußball-Niederrheinligen der A- und B-Junioren der Ball. Am Wochenende ziehen die C-Junioren nach. Unter den Mannschaften, die sich für die höchste Spielklasse auf Verbandsebene qualifiziert haben, ist auch wieder die U15-Mannschaft von Union Nettetal. Wieder sind die Nettetaler der einzige Niederrheinligist aus dem Grenzland ist. Die Nettetaler gastieren zum Auftakt heute bei den Sportfreunden Hamborn (Anstoß 15 Uhr) und wollen dort gleich mit einem Erfolgserlebnis in die neue Saison starten.

Manrico Preissel, Unions Jugendleiter und zugleich Co-Trainer der U15-Junioren, sieht sein Team gut vorbereitet. "Die Saisonvorbereitung war gut, unsere Testspiele haben wir bis auf eines alle gewonnen", resümiert Preissel, der sich auf die Saison mit vielen interessanten Gegnern wie Rot-Weiß Oberhausen und KFC Uerdingen freut. "Wir wollen den einen oder anderen großen Namen ärgern und können mit unserem Kader eine gute Rolle spielen", betont Preissel.

Eine Premiere gibt es im A- und B-Juniorenbereich. Erstmals spielen jeweils zehn Mannschaften in der neu eingeführten Bezirksliga, die von je fünf Teams aus den Fußballkreisen Mönchengladbach/Viersen und Grevenbroich/Neuss gebildet wird und zwischen den Leistungsklassen sowie der Niederrheinliga angesiedelt ist. Aus dem Grenzland qualifizierten sich nur die Teams des ASV Süchteln für die neue Liga. Die Vorfreude auf den Saisonstart am morgigen Sonntag ist groß, allerdings hätte Sven Berx auch gerne weitere Vertreter aus dem Grenzland in dieser neuen Liga gesehen. "Ich hätte gern gehabt, dass auch der Kreis Kempen/Krefeld dabei gewesen wäre", erklärt der A-Junioren-Trainer des ASV. Dort stemmten sich allerdings die meisten Vereine gegen die sehr kurzfristig eingeführte Liga, wie der Kreisvorsitzende Willi Wittmann vor einigen Wochen erklärte.

Für Süchtelns A1 geht es morgen zum SV Lürrip (11 Uhr). "Für uns wird die neue Saison eine Mammutaufgabe, da die meisten Spieler von uns dem jüngeren Jahrgang angehören", sagt Berx. Louis Rösch, Süchtelns B1-Trainer, empfängt am ersten Spieltag mit seinem Team morgen die SpVg. Odenkirchen (11 Uhr). "Wir können überhaupt noch nicht sagen, wo wir im Vergleich zu den anderen stehen. Unser Ziel ist es, im Laufe der Saison unser Spielsystem zu optimieren", erklärt Rösch.

(vdb)