Nettetaler Reittalent Liam Broich bei Jugend-DM in München Dritter

Reiten : Nettetaler holt Bronze bei Jugend-DM in München

Für Liam Broich vom RV Kaldenkirchen hat sich die weite Reise nach München-Riem gelohnt. Bei der Nachwuchs-DM holte er sich den dritten Platz.

Einen großen Erfolg verbuchte Liam Broich vom Reiterverein Kaldenkirchen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Reiter in München-Riem. Der lange Anfahrtsweg vom Gestüt See/Leuth zahlte sich für den Nachwuchsreiter aus: Der 15-Jährige, der zum Kader der Pony-Springreiter im Pferdesportverband Rheinland gehört, holte mit dem zehnjährigen Nashville’s Son die Bronzemedaille.

Er ritt über zwei Wertungsprüfungen bis ins Finale. Die besten 20 Ponyreiter qualifizierten sich dafür. Mit acht Fehlerpunkten gewann Ann-Sophie Seidl am Ende aus dem Landesverband Bayern mit Berkzicht Rob das Heimspiel um vor der Zweitplatzierten Lara Tönnissen (Westfalen) mit Clarissa und acht Fehlerpunkten. Platz drei belegte Liam Broich für das Rheinland mit neun Fehlerpunkten. In der ersten Wertungsprüfung schaffte er den sechsten Platz und gehörte zu acht Reitern ohne Abwurf. In der zweiten Wertungsprüfung. ebenfalls ein M*-Springen, ritt er auf Platz vier mit einem Zeitfehler. Im Finale, einem M*-Springen mit zwei Umläufen, wurde es noch einmal richtig spannend, denn der Nettetalker war dem Titel greifbar nahe. Er schaffte den ersten Umlauf ohne Fehler. Im zweiten Durchgang leistete er sich am letzten Hindernis einen Abwurf, vier Fehlerpunkte in der Endabrechnung waren dann zu viel. „Sonst wäre für ihn der Titel drin gewesen“, sagte Vater Dominik Broich. Ein dickes Kompliment gab es für seinen Sohn vom Bundestrainer Peter Teeuwen: „Bei der DJM haben sich einige neue Paare präsentiert, zum Beispiel Lara und Liam. Das stimmt uns positiv. Wir haben Nachwuchs, der durch gutes Reiten auffällt.“

Mehr von RP ONLINE