Fußball: Nettetaler erwarten eine "Wundertüte"

Fußball : Nettetaler erwarten eine "Wundertüte"

Unions Landesligafußballer spielen bei Kellerkind Benrath, Süchteln beim 1. FC Mönchengladbach.

Die Landesliga-Fußballer des SC Union Nettetal und des ASV Süchteln starten mit Auswärtsspielen ins neue Pflichtspieljahr. Wobei der Nachholspieltag für die Nettetaler von der Papierform her den deutlich einfacheren Gegner bereithält. Sie treten morgen beim stark abstiegsbedrohten VfL Benrath an, während es die Süchtelner als Siebter mit dem Tabellennachbarn 1. FC Mönchengladbach zu tun bekommen.

Angesichts der Tabellenkonstellation reisen die Nettetaler als klarer Favorit nach Düsseldorf. Allerdings hat sich das Benrather Team im Winter stark verändert. Zehn Abgängen stehen neun Zugänge gegenüber. Unter anderem verließ Torjäger Sven van Beuningen (Heiligenhaus) den Verein. Einige Neue seien noch nicht einzuschätzen. Nettetals Trainer spricht deshalb von einer "Wundertüte". Um dennoch bestmöglich vorbereitet zu sein, schauten sich die Nettetaler die letzten Testspiele der Benrather an. "Es ist ein kampfstarker Gegner, das haben wir schon im Hinspiel gemerkt", sagt Schwan. Damals gelang Union erst kurz vor Schluss der Siegtreffer zum 2:1. Schwan geht deshalb davon aus, dass seine Spieler geduldig sein müssten, letztlich aber sollten sie ihre Qualitäten in der Offensive ausspielen. In Marc Paul haben die Nettetaler eine weitere Alternative zur Verfügung. Der Mittelfeldspieler, vom DSC 99 Düsseldorf gekommen, ist morgen erstmals spielberechtigt.

Verstärkung fürs Feld, insbesondere für die Abwehr, würden sich auch die Süchtelner wünschen. Doch in der Winterpause kam nur Torwart Christopher Viertmann von der SG Kaarst. "Wir haben uns umgeschaut, aber in der Region sind gerade gute Abwehrspieler sehr schwer zu bekommen", sagt ASV-Coach Heinrich Losing. Vor der Partie gegen die Gladbacher drückt bei ihm vor allem wieder in der Defensive der Schuh. Zwar steht Maurice Bock nach seinem Fingerbruch wieder bereit, doch dafür muss Ilja Lichtenwald morgen passen. Die langzeitverletzten Abwehrspieler wie Alexander Verlinden und Patrick Terporten sind auch noch nicht so weit, wie die Süchtelner sich das erhofft hatten. So hat der aus der A-Jugend aufgerückte Ben Plauk gute Chancen, in Gladbach aufzulaufen. Losing hofft, dass der 18-Jährige an die Leistungen von vor der Winterpause anknüpfen kann. Was ihn beim FC erwartet, weiß der ASV-Coach nicht so recht, denn die Gastgeber haben in Benedict Weeks einen jungen, neuen Trainer: "Er wird sicher neue Ideen einbringen. Darauf müssen wir dann im Spiel reagieren."

  • Lokalsport : ASV Süchteln wird in Nettetal fündig
  • Lokalsport : ASV Süchteln schlägt Titelanwärter
  • Lokalsport : Union Nettetal sorgt für Freude

Zum Personal Nettetal - Ausfälle: Tim Tretbar (Fingerbruch), Moritz Münten (Knieverletzung); Einsatz fraglich: Michael Enger, Lucas Reinert (grippale Infekte). Süchteln - Ausfälle: Ben-Moussa (Zahn-OP), Lichtenwald (private Gründe); Einsatz fraglich: Baumeister, Heffungs (grippale Infekte), Banasch (Trainingsrückstand)

(wiwo)
Mehr von RP ONLINE