1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Fußball: Nettetal trotz Derbyniederlage voller Zuversicht

Fußball : Nettetal trotz Derbyniederlage voller Zuversicht

Eine Niederlage, erst recht eine Derbyniederlage, stecken Fußballer normalerweise nicht locker weg. Ganz anders gibt sich Chiquinho nach dem 0:1 gegen den Landesliga-Konkurrenten 1. FC Viersen vor einer Woche. Der Coach des SC Union Nettetal scheint entspannt und voller Selbstvertrauen. "Nach neun Spielen ohne Niederlage musste es ja mal so kommen", sagt der Trainer.

Morgen müssen die Nettetaler beim FSV Duisburg ran. Das ist eine anspruchsvolle Herausforderung, denn die Duisburger können die Union mit einem Sieg überholen und von Platz zwei verdrängen. "Ich kenne sie nur aus der letzten Saison", sagt Chiquinho. In dieser Spielzeit habe er beim FSV anhand der Ergebnisse keine Konstanz ablesen können. Bei den Nettetalern hat Co-Trainer Orhan Özkaya in dieser Woche das Sagen, weil Chiquinho sich einem Krankenhausaufenthalt unterziehen musste. Nichtsdestotrotz ist der Coach zuversichtlich, am Sonntag selbst an der Linie stehen zu können. In Duisburg könnte Tore Mertens, sofern er nach Leisten- und Oberschenkelproblemen fit ist, seine Abschiedsvorstellung geben. Der Angreifer geht für ein halbes Jahr nach Tansania. Ob er dann im Sommer zurück zu Union kommt, ist noch offen. Noch nicht sicher sind auch die Einsätze von Tobias Gorgs und Markus Keppeler. Beide plagen sich mit Kapselverletzungen. Definitiv ist Martin Stroetges wieder eine Option für die Sechserposition.

(wiwo)