Fußball: Nettetal feiert Last-Minute-Sieg bei Teutonia St. Tönis

Fußball : Nettetal feiert Last-Minute-Sieg bei Teutonia St. Tönis

Union Nettetal verabschiedet sich mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause. Bei Teutonia St. Tönis feierte das Team von Trainer Chiquinho durch das Tor von Blerim Rrustemi in der 89. Minute auf den letzten Drücker einen 3:2-Sieg. Damit klopfen die Nettetaler wieder in der Spitzengruppe der Landesliga an. "Jetzt sind wir wieder da, wo wir hinwollten. Das hat sich die Mannschaft verdient", sagte Chiquinho nach der spannenden Schlussphase.

Zu Beginn taten sich die Gäste gegen das Kellerkind schwer. Sie fingen sich außerdem aus dem Nichts einen Gegentreffer ein, als ein Kopfball in der achten Minute in den Maschen des Nettetaler Tores landete. Orhan Özkaya rückte das in der 32. Minute wieder gerade. Nach einer starken Kombination durch die Mitte zog Özkaya mit links ab und traf zum 1:1. Zur Pause musste der Trainer einiges korrigieren. "Ich habe ihnen den Kopf gewaschen", drückte es Chiquinho aus.

In der zweiten Hälfte gerieten die Nettetaler nach einem Ballverlust im Mittelfeld erneut in Rückstand. Marvin Monning nutzte die Unordnung aus, lief alleine auf das Nettetaler Tor zu und überlistete Torhüter Till Kohnen mit dem 2:1. Die Gäste ließen sich aber auch durch dieses Gegentor nicht aus dem Konzept bringen. Bereits drei Minuten später, in der 66. Minute, glich Markus Keppeler zum 2:2 aus. Der kurz uvor eingewechselte Maurice Heylen hatte den St. Töniser Torhüter geprüft. Anschließend landete der Ball bei Markus Keppeler, der sicher verwertete.

"Wir haben nicht die Leistung wie zuletzt gebracht, aber ich hatte nie das Gefühl, dass wir das Spiel nicht gewinnen könnten", sagte Chiquinho. Dieses Vertrauen in die eigene Stärke übertrug sich auf die Spieler. Sie versuchten es bis zum Schluss und wurden belohnt. In der 89. Minute verwandelte Blerim Rrustemi einen Freistoß aus etwa 18 Metern von der rechten Seite flach an Freund und Feind vorbei zum 3:2. "Das war wieder ein Spiel, in dem die Mannschaft Charakter gezeigt hat. Das zeichnet das Team aus", sagte Chiquinho.

Nettetal: Kohnen - Verlinden, Levels, van Bergen, Killich - Stroetges, Özkaya, Rrustemi - Bko, Keppeler,Hermann (59. Heylen). Tore: 1:0 (8.), 1:1 Özkaya (32.), 2:1 Monning (63.), 2:2 Keppeler (66), 2:3 Rrustemi (89.). Zuschauer: 150

(wiwo)