Nikolaus - Run For Help: Nepalkinderhilfe darf sich über knapp 1500 Euro freuen

Nikolaus - Run For Help: Nepalkinderhilfe darf sich über knapp 1500 Euro freuen

Beim Brüggener "Nikolaus - Run for Help", den Bürgermeister Frank Gellen eröffnete, machten sich 150 Läufer, Walker und Nordic-Walker ab Burginnenhof auf die unterschiedlichen Strecken. Dudelsackspieler David Johnston mit seinem Sohn Kian, dem die Läufer spontan ein Geburtstagsständchen brachten, erfreuten die Läufer zum Start mit Weihnachtsliedern. Die Niederkrüchtener Nepalkinderhilfe kann sich mit dem Laufexperten und Organisator Dietmar Groß freuen: Die Läufer bekamen stolze 1410 Euro zusammen. Eine Handvoll von Läufer (eigentlich mehr Triathleten) absolvierte die Strecke über achtzehn Kilometer pro Laufkilometer im Fünf-Minuten-Tempo.

Beim Brüggener "Nikolaus - Run for Help", den Bürgermeister Frank Gellen eröffnete, machten sich 150 Läufer, Walker und Nordic-Walker ab Burginnenhof auf die unterschiedlichen Strecken. Dudelsackspieler David Johnston mit seinem Sohn Kian, dem die Läufer spontan ein Geburtstagsständchen brachten, erfreuten die Läufer zum Start mit Weihnachtsliedern. Die Niederkrüchtener Nepalkinderhilfe kann sich mit dem Laufexperten und Organisator Dietmar Groß freuen: Die Läufer bekamen stolze 1410 Euro zusammen. Eine Handvoll von Läufer (eigentlich mehr Triathleten) absolvierte die Strecke über achtzehn Kilometer pro Laufkilometer im Fünf-Minuten-Tempo.

Die größte Gruppe fand sich zum Acht-Kilometer-Lauf zusammen und lief im 6:30-Minuten-Schnitt. Die Anzahl der Walker und Nordic-Walker über acht Kilometer stieg auf 30 Ausdauersportler an. Dass Laufen durstig und hungrig macht, war beim Spendenlauf kein Problem. Die Teilnehmer bekamen im Ziel Tee, Glühwein, Gebäck und Waffeln. Neben dem obligatorischen Weckmann als "Lauflohn" gab's für sie auch noch zusätzlich einen Schokoladen-Nikolaus.

(off)