1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Handball: Nachwuchs von Lobberich und Kaldenkirchen verliert

Handball : Nachwuchs von Lobberich und Kaldenkirchen verliert

Die Jugendhandballer des TV Lobberich und des TSV Kaldenkirchen gingen am vierten Spieltag in ihren Oberligen leer aus. Die A-Jugend des TV Lobberich unterlag ART Düsseldorf 15:24 und wartet somit weiter auf ihren ersten Sieg. Die C-Jugendlichen des TSV Kaldenkirchen verloren gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter Wölfe Nordrhein 16:29.

Die Lobbericher erarbeiteten sich mit einer starken Defensive neues Selbstvertrauen. Sie trotzten dem Gegner aus Düsseldorf zur Pause ein 9:11 ab. In der zweiten Hälfte überzeugten vor allem Florian Mähler (5) und Florian Schütterle (3). Kevin Hessen (2) und Felix Stelten (2) steuerten das Spiel nach vorne. Hendrick Saunus gab der Abwehr im Zentrum die Stabilität. Letztlich setzte sich der Gast aber souverän durch.

Kaldenkirchen war gegen den Primus der Liga vom Pech verfolgt, denn schon beim Aufwärmen verletzte sich Spielmacher Mathis Coenen. Bis zum 4:7 zeigte das noch keine Wirkung. Doch nach und nach verließ die Akteure der Mut. Die Wölfe aus Duisburg bestraften die zögerliche Spielweise konsequent und konterten den TSV aus. Nach dem 8:21 kämpften sich die Kaldenkirchener zurück ins Spiel. Torhüter Felix Mach im Tor entschärfte einige Großchancen. Auch im Angriff fand der TSV gute Lösungen zum eigenen Torabschluss. Die meisten Tore warfen Winkels (4), M. Ebus (4/2) und Kamps (3/1).

(wiwo)