1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Handball: Nachwuchs aus Süchteln feiert den dritten Saisonsieg

Handball : Nachwuchs aus Süchteln feiert den dritten Saisonsieg

Am vorletzten Spieltag der Handball-Oberliga waren beide A-Jugendmannschaften aus dem Grenzland erfolgreich.

wA-Jugend, Oberliga: MTV Rheinwacht Dinslaken - TV Lobberich 23:41 (9:22). Die Lobbericherinnen ließen dem Tabellenzehnten von Beginn an keine Chance. Bereits in der ersten Halbzeit setzten sie sich mit 13 Toren ab, was vor allem an der starken Defensivleistung, aber auch an einer stark haltenden Zoe Rosenzweig lag. Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Halbzeit liefen die Lobbericherinnen viele Tempogegenstöße, aber auch im Positionsangriff kamen sie zu einigen leichten Treffern. Einziges Manko in der zweiten Hälfte war die Abwehr, die gegen ratlose Dinslakenerinnen nicht mehr konsequent genug war. Beste Torschützen des TVL war Anna Cremers mit elf Treffern. Außerdem trafen I. Inkmann (9), Sirries, Kössl (je 5), Klein (3), Mannheim, Rosati, ten Eicken (je 2), Mähler, Perau und Orbon (je 1).

wA-Jugend, Oberliga: TV Borken - ASV Süchteln 25:32 (14:9). Im Kellerduell verschliefen die Süchtelnerinnen den Start. Borken nutzten diese Gelegenheit und setzte sich durch viele Tempogegenstöße auf 14:9 ab. Nach der Pause zeigte die Mannschaft aus Süchteln ein anderes Gesicht. Hochmotiviert wurden im Angriff die Chancen genutzt, und innerhalb von zehn Minuten war das Spiel wieder ausgeglichen. Die Konzentration auf Süchtelner Seite wurde bis zum Schluss aufrechterhalten, so dass die Mannschaft von Gunnar Müller ihren dritten Saisonsieg feiern konnte. Lena Houben und Marit Aegerter waren mit jeweils sieben Treffern die erfolgreichsten Torschützinnen des ASV Süchteln.

(ink)