1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Billard: Löwe kehrt mit Vize-Europameistertitel heim

Billard : Löwe kehrt mit Vize-Europameistertitel heim

Der 17-Jährige unterlag im französischen Lorient erst im Finale. Zufrieden kann er ob seiner Leistung trotzdem sein.

Nach dem Deutschen Meistertitel im Dreiband holte der 16-jährige Lobbericher Tom Löwe die Jugend-Vize-Europameisterschaft im französischen Lorient in der gleichen Disziplin am großen Turniertisch. Gleich bei Start des Finales war es beiden Akteuren deutlich anzumerken, dass es hier um viel ging. Mit der Mühelosigkeit, mit der Löwe und der Franzose Gwendal Marechal in den vorherigen Partien geglänzt hatten, war plötzlich verflogen.

Bis zur Hälfte der Partie setzte sich auch keiner der beiden Kontrahenten so recht ab. Nach der Pause befreite sich der Lokalmatador ein wenig von dem Druck und zog Punkt um Punkt davon. Tom Löwe kämpfte mit großem Siegeswillen, um den Franzosen nicht so leicht davon ziehen zu lassen. Seinem Kontrahenten zu folgen, fiel ihm aber immer schwerer: "Mein Gegner kam immer besser in Fahrt. Mir fehlte halt das Quentchen Glück. Ich wurde immer nervöser und konnte mich auch nicht mehr so richtig konzentrieren. Ich verpasste somit die Karambolagen nur ganz knapp. Mein Gegner wurde stärker, weil er merkte, dass ich schwächelte."

  • Lokalsport : Tom Lobberich peilt bei der Dreiband-EM das Finale an
  • Dreibandspieler Tom Löwe.
    Billard : Tom Löwe gewinnt erstmals ein Seniorenturnier
  • Billard : Frühes Aus für Dreibandspieler Tom Löwe bei der U21-EM

Der Franzose, der den Heimvorteil voll ausnutzte, gewann nach 19 Aufnahmen souverän mit 25:16 über Tom Löwe. "Er hatte halt einen besseren Tag als ich", musste Löwe neidlos bei seinem Mitstreiter anerkennen. Auch alle Turnierbestleistungen gingen auf das Konto des Franzosen. Doch der Spieler von den Billardfreunden Lobberich verabschiedete sich mit dem Gewinn der Deutschen Jugendmeisterschaft und mit der Vize-Europameisterschaft sehr erfolgreich aus der Altersklasse U17 im Dreiband.

Da sind sich die Experten jetzt schon sicher: Wenn seine sportliche Entwicklung weiterhin so positiv verläuft, macht er sicherlich schon bald national und international im Juniorenbereich auf sich aufmerksam. In der Zweiten Bundesliga und in der ersten Niederländischen Division beim BC Tegelen spielt er bereits.

(RP)