1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Handball: Lobberichs Frauen stellen sich beim Tabellenführer vor

Handball : Lobberichs Frauen stellen sich beim Tabellenführer vor

Die Handballfrauen des TV Lobberich haben am Wochenende in der Oberliga nichts zu verlieren und können ganz befreit aufspielen, wenn sie bei der GSG Duisburg gastieren. Der Aufsteiger stellte die konstanteste Mannschaft in dieser Saison und steht bereits als Aufsteiger fest. Während der TVL noch zwei Spiele zu bestreiten hat, ist es für die Gastgeberinnen bereits die letzte Partie. "Wir wollen in Duisburg so lange wie möglich mithalten", sagt Trainer Marcel Schatten. "Vielleicht schaffen wir es ja auch, ihnen die Aufstiegsfeier ein klein wenig zu versalzen."

Um bei der GSG zu bestehen, müssen die Gäste allerdings von der ersten Sekunde an hellwach sein. Der Liga-Primus ist auf allen Positionen gut besetzt, verfügt über ein sehr variables Angriffsspiel und kommt häufig über sein Tempospiel zum Erfolg. Daher lautet die oberste Prämisse, ein gutes Rücklaufverhalten an den Tag zu legen. "Wir dürfen uns im Angriff nur sehr wenige technische Fehler erlauben, denn die werden sofort gnadenlos ausgenutzt. Und außerdem müssen wir die sich bietenden Chancen nutzen", warnt Schatten. "Andererseits gilt es, aggressiv die Gegenspielerinnen zu attackieren, um ihnen nicht zu viel Freiraum zu lassen." Personell steht Lobberich sehr gut da, zumal auch Jennifer Holthausen und Katharina Weiss zur Verfügung stehen. Außerdem wird der Kader noch mit der einen oder anderen Spielerin aus der zweiten Mannschaft oder der A-Jugend ergänzt.

(alpa)