1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Handball: Lobberichs A-Juniorinnen gewinnen Derby gegen ASV

Handball : Lobberichs A-Juniorinnen gewinnen Derby gegen ASV

Im Derby gegen den ASV Süchteln fuhr die weibliche A-Jugend des TV Lobberich einen deutlichen Sieg ein, auch die männliche B aus Kaldenkirchen war erfolgreich. Die männliche B des TVL und die weibliche C des ASV Süchteln unterlagen ihren Gegnern. wA-Jugend, Oberliga: TV Lobberich - ASV Süchteln 41:10 (21:7). Von der ersten Minute an waren die Lobbericherinnen den Süchtelnerinnen überlegen. Die Spielerinnen des ASV fanden nicht ins Spiel, so dass Lobberich nach acht Minuten mit 8:1 in Führung lag.

Im Derby gegen den ASV Süchteln fuhr die weibliche A-Jugend des TV Lobberich einen deutlichen Sieg ein, auch die männliche B aus Kaldenkirchen war erfolgreich. Die männliche B des TVL und die weibliche C des ASV Süchteln unterlagen ihren Gegnern. wA-Jugend, Oberliga: TV Lobberich - ASV Süchteln 41:10 (21:7). Von der ersten Minute an waren die Lobbericherinnen den Süchtelnerinnen überlegen. Die Spielerinnen des ASV fanden nicht ins Spiel, so dass Lobberich nach acht Minuten mit 8:1 in Führung lag.

Diese Überlegenheit nutzten die Mädels des TVL aus und bauten den Vorsprung bis zur Halbzeit weiter aus. Nach der Halbzeit fanden die Süchtelnerinnen keine Lücken in der 5-1-Deckung der Lobbericherinnen. Das sah man am Spielstand, der sich von 21:7 auf 39:7 veränderte. Am Ende konnten die Lobbericherinnen auf ein temporeiches Spiel mit schönen Einzelaktionen und einer starken Abwehr zurückblicken. Für den TVL machten Anna Kössl und Isabelle Inkmann mit jeweils zehn Toren die Meisten, beim ASV war es Lena Houben mit vier.

  • Fußball -  Bezirksliga
Spfr. Neuwerk gegen
    Niederlage für Sportfreunde Neuwerk : Einstand von Karaca misslingt
  • Viersens Trainer Kemal Kuc.
    Fußball-Landesliga  : Viersen kehrt auf die Siegerstraße zurück
  • Kaies Alaisame erzielte für den 1.
    1. FC Mönchengladbach verliert gegen Bocholt : Eine Niederlage als Mutmacher

mB-Jugend, Oberliga: JSG Haan/HAT - TSV Kaldenkirchen 27:28 (18:15). Bis zum 9:9 setzte sich keine der Mannschaften entscheidend ab. Dann machten die Kaldenkirchener eklatante Fehler im Abwehrspiel, die die JSG mehr und mehr bestrafte. Den Rückstand aus der Halbzeit bauten die Jungs des TSV in Windeseile ab, sie gingen wenige Minuten vor dem Ende sogar mit zwei Toren in Führung, doch die Haaner glichen das Spiel nochmal aus. Nils Coenen (6) war es, der das Spiel in letzter Sekunde entschied.

mB-Jugend, Verbandsliga: SG Langenfeld - TV Lobberich 25:18 (12:7). Als zweitbeste Abwehr der Liga präsentierten sich die Lobbericher zupackend, und zur 16. Minute hätte es niemals 7:5 für Langenfeld geheißen, wenn nicht bis dahin bereits vier glasklare Chancen liegen geblieben wären. Auch in der zweiten Halbzeit wurden viele 100-prozentige Chancen nicht genutzt, und einige unkonzentrierte Aktionen ermöglichten den Langenfeldern einen am Ende etwas zu deutlichen Sieg.

Fynn Mannheim war mit sechs Treffern der erfolgreichste Torschütze der Lobbericher. wC-Jugend, Verbandsliga: HSG Rade/Herbeck - ASV Süchteln 20:16 (8:12). Dank starker Deckung und den individuellen Stärken des ASV Angriffs lagen die Süchtelnerinnen in der ersten Halbzeit nie hinten. In der zweiten Halbzeit glich Rade das Spiel schnell aus. Die Partie blieb zwar noch spannend, doch letztlich reichten die Nerven der ASVlerinnen vor dem Tor nicht, um die eigentlich gute spielerische Leistung mit Toren zu krönen.

Müller, Nowak (je 4), Friebe, Schröder (je 3) und Schüren (2) erzielten die Treffer für die Süchtelnerinnen.

(ink)