1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Liam Broich vom Reiterverein Kaldenkirchen bei den Löwen Classics nicht im Finale

Reiten : Nettetaler Reittalent verpasst Finale bei den Löwen Classics

Liam Broich vom Reiterverein Kaldenkirchen blieb in Braunschweig unter den Erwartungen.

Nicht ganz erfüllten sich für den 16-jährigen Liam Broich vom Reiterverein Kaldenkirchen mit seinem achtjährigen Dream of Diarado bei den Löwen Classics in Braunschweig die Erwartungen. Er reiste mit der besten Empfehlung von 9,0 und 9,2 aus der Sichtung in Aachen zum HGW-Bundesnachwuchs-Championat der Springreiter, das aus zwei Stilspringen der Klasse M bestand. Er gehörte zu den besten 25 Reitern Deutschlands, die sich schließlich für dieses besondere Ereignis qualifiziert hatten. Das Finale bestand wie schon bei der Sichtung aus einer Qualifikationsprüfung und der Finalprüfung. Die Finalprüfung in Braunschweig war aber eine Besondere: Sie gipfelte in einem Stechen der besten Vier mit Pferdewechsel. In der ersten Wertung platzierte sich Liam Broich auf Platz sieben mit der Wertnote 8,3. Tags darauf ritt er im ersten Umlauf auf Platz 14 mit Wertnote 7,8. Somit war er beim Finale nicht dabei.