Leichtathletik: LG-Talente starten erfolgreich über 400 Meter Hürden

Leichtathletik : LG-Talente starten erfolgreich über 400 Meter Hürden

Beim 9. Sprint- und Sprungmeeting in Willich haben sich Lasse Schulz (MJU20) und Lara Drever (WJU18) von der LG Viersen auf eine seltene Disziplin eingelassen, sie gingen über die 400 Meter Hürden an den Start.

Lasse Schulz siegte trotz verhaltener Startphase in seinem ersten Lauf über diese Hürdenstrecke in 59,60 Sekunden und unterbot damit die Pflichtzeit für die NRW-Meisterschaften am 15. Juli in Duisburg.

Lara Drever kannte diese Strecke bereits aus dem Vorjahr. Auch sie gewann den Lauf ihrer Altersklasse deutlich in 64,62 Sekunden und blieb damit fast zwei Sekunden unter der Qualifikationszeit für die Deutschen Meisterschaften. Am letzten Juliwochenende in Rostock hat sie nun die Qual der Wahl. Drever kann sich dann aussuchen, ob sie die 400 Meter flach oder mit zehn Hürden auf dem Weg zum Ziel laufen will. Vereinskameradin Patricia Rahn (U20) verbesserte ihre Bestzeit über 200 Meter als Achtplatzierte um mehr als eine halbe auf 28,29 Sekunden. Niklas Podszus vom OSC Waldniel lief als Sechster der Männerwertung die 800 Meter in 1:53,23 Sekunden.

(off)
Mehr von RP ONLINE