Fußball : ASV Süchteln bestätigt seine gute Form

Die Süchtelner Landesliga-Fußballer feierten einen wichtigen 2:1-Heimsieg gegen den Rather SV.

Der ASV Süchteln feierte den zweiten Saisonsieg. Beim 2:1 gegen den Rather SV gelang den Landesliga-Fußballern ein Traumstart. Die beiden Stürmer Morten Heffungs und Stefan Heinrichs trafen in der 10. und 13. Minute zum frühen und beruhigenden 2:0. Erst kurz vor Ende verkürzten die Gäste zum 1:2-Endstand. „Der Erfolg war enorm wichtig“, sagte Trainer Heinrich Losing erleichtert.

Der ASV bestätigte gegen die Rather seinen starken Auftritt aus dem Niederrhein-Pokalspiel gegen den KFC Uerdingen (1:2). Von Beginn an diktierten der ASV das Geschehen und belohnten sich früh. Morten Heffungs nutzte einen Ballverlust der Gäste in der zehnten Minute zum Führungstor. Der Stürmer setzte sich dabei gut gegen die Innenverteidiger durch und versenkte den Ball am Torhüter vorbei im Netz. Schon drei Minuten später trumpfte Stefan Heinrichs auf. Nach einem schönen Spielzug gab er sowohl den Verteidigern als auch dem Torhüter mit einem Lupfer das Nachsehen. „Das war eine tolle Einzelleistung“, meinte Losing. Der ASV hatte damit aber noch lange nicht genug. Das Team erspielte gleich mehrere hochkarätige Möglichkeiten, doch Heinrichs, Heffungs & Co. brachten den Ball trotz bester Vorbereitung nicht mehr über die Linie des gegnerischen Tores.

Mit zunehmender Spieldauer und ansteigenden Temperaturen merkte man den Süchtelner dann jedoch die 120 Minuten aus dem Pokalspiel an. Die Passgenauigkeit ließ nach, die Spieler trafen nicht mehr die richtigen Entscheidungen. „Wir waren einfach kaputt“, sagte Losing. Hinzu kam, dass die Gäste ihr Spiel umstellten und die Süchtelner mit groß gewachsenen Innenverteidigern in der Offensive forderten. „Das war nicht einfach. Wir waren läuferisch und kämpferisch sehr gut. Das, was wir uns taktisch überlegt haben, ist aufgegangen. Wir haben wenig Chancen zugelassen“, berichtete Losing. Nur einmal kamen die ASV-Akteure zu spät. In der 87. Minute verkürzte Christoph Lübke zum 1:2. „Da haben wir uns nicht gut verhalten“, meinte Losing. Der Trainer hob unter anderem die sehr gute Einstellung seiner Akteure hervor. „Mittwoch ist jeder über sich hinausgewachsen und auch gegen Rath haben die Ketten es sehr gut gemacht“, sagte er.

ASV Süchteln: Grefkes – Bock, Cox, Plauk, Verlinden – Heylen, Bongartz, Schürmann, Robertz (60. Choung) – Heffungs (88. Di Buduo), Heinrichs (87. Camcioglu). Tore: 1:0 Heffungs (10.), 2:0 Heinrichs (13.), 2:1 Lübke (89.). Zuschauer: 150.

Mehr von RP ONLINE