1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Reitsport: Kreismeisterschaft wird zu Familienfest

Reitsport : Kreismeisterschaft wird zu Familienfest

Reiten: Der Kreis Viersen ermittelte beim RFV Hubertus Anrath-Neersen seine Besten.

Das Kreisturnier endete mit dem großen Aufmarsch beim Ausrichter RFV Hubertus Anrath-Neersen am Malbauer. Sieger und Besiegte aus dem Pferdesportverband Kreis Viersen rückten noch einmal nach zwei turbulenten Turniertagen in den Mittelpunkt. Teilnehmer und Zuschauer merkten während der Veranstaltung, dass hier "Reiter für Reiter" organisierten und daraus ein schönes Familienfest der Reiterei wurde. "Im RFV Hubertus Anrath-Neersen fanden wir einen kompetenten Ausrichter unseres Kreisturniers. Er brachte alles auf den Punkt", sagte Ulrich Schulze, 1. Vorsitzender des Pferdesportverbandes Kreis Viersen.

Die Kreisstandarte ging an den RV Graf Holk Grefrath in der Kombination von Dressur- und Springen auf A-Basis. Den Kreisjugendwimpel holte sich der RFV Hubertus Anrath-Neersen auf E-Ebene Dressur/Springen. Die M-Klasse der Springreiter entschied der rheinische Vizemeister Matthias Gering (RFV Hubertus Anrath-Neersen) mit Check in für sich. Den Dressurtitel in der Klasse M, ohne eine der beiden Prüfungen zu gewinnen (jeweils Siegerin: Iris Jansen RVV Süchteln, und Christina van Hoffs, RFV Born), holte die 42-jährige Silke Neikes (RV St. Georg Helenabrunn) mit zwei zweiten Plätzen auf Ebbylaine (10). Als Kreismeister in der L-Dressur ließ sich Pia Klostermann (RFV Lobberich) auf FS Dior de Lux feiern.

  • Lokalsport : Günhovener Reiter dominieren Kreisturnier
  • Neuzugang beim 1. FC Mönchengladbach: Mittelfeldmotor
    Oberligist bekommt neuen Mittelfeldmotor : Houdek-Neuzugang macht Stephan Houben glücklich
  • TTC-Neuzugang Yang Lei hat 2008 als
    Deutschlands Nummer 32 kommt zum Oberligisten : TTC Waldniel verstärkt sich mit Timo-Boll-Schreck

Im A-Springen schaffte Sonja Berger (Ponyclub Nettetal) mit Carinja Kreisgold. August Föcker/Airplay, Theresia Gillrath/Conan, Hannah Berger/Accora Saray BE und Nadine Bohnen/Tennessee vom RFV Dülken-Viersen entschieden den begehrten Kreismeistertitel im A-Mannschaftsspringen für sich. Fünf der 15 Teams benannten, weil sie ohne Abwurf blieben, jeweils einen Starter für den Stechparcours. Dort trumpfte die 19-jährige Nadine Bohnen auf. Sie ritt die schnellste Null-Fehler-Runde und holte den Sieg für die Dülkener. Im L-Springen mit Stechen belegte Hannah Berger mit Accora Saray BE den fünften Platz. Das reichte nach dem Sieg im L-Springen mit Joker für den Titel Kreismeister Springen Klasse L. Die gleiche Punktzahl verbuchte auch Stephanie Viethen (Ponyclub Nettetal) nach dem ersten und zweiten Platz im L-Springen mit Stechen mit Waitaki vor Lombardo und Fünfter im Punkte-L auf Waitaki.

(off)