1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Fußball: Kreisliga C: SuS Schaag IV erobert die Tabellenspitze

Fußball : Kreisliga C: SuS Schaag IV erobert die Tabellenspitze

Wie eng es in der Kreisliga C, Gruppe 1, des Fußballkreises Kempen/Krefeld aktuell zugeht, unterstreicht die Tatsache, dass es am Wochenende erneut einen Wechsel an der Tabellenspitze gab. Platz eins hat SuS Schaag IV durch einen 4:3-Erfolg über BW Niederkrüchten II erobert. Die vierte Führung und somit den entscheidenden Treffer erzielte Dariuz Hegholz erst in der 86. Minute.

Punktgleich mit Schaag auf den Plätzen zwei und drei liegen Waldniel III und Brüggen III. Der SCW konnte nach zuletzt zwei Niederlagen das Spiel beim bisherigen Tabellenführer Borussia Oedt IV mit 4:2 für sich entscheiden und nutzte dabei in der zweiten Halbzeit seine nummerische Überzahl (Platzverweise gegen Oedt in den Minuten 50 und 75) konsequent aus. Trotz des höchsten Siegs des Spieltags verhindert momentan noch das etwas schlechtere Torverhältnis den Sprung der Brüggener nach ganz oben. Beim 6:0-Erfolg über die Gäste aus Boisheim trafen neben Doppeltorschütze Robin Cüsters auch David Krug, Stefan Weigand, Sven Falkenberg und Sebastian Krons. Selbst Teams wie SW Elmpt II (7.) oder der BSV Leutherheide (8.) dürfen sich nach den Siegen vom Wochenende noch Hoffnungen auf die vorderen Plätze machen.

In der Gruppe 2 sehen die Abstände ganz oben schon deutlich komfortabler aus. Weiterhin eine lupenreine Weste können die Sportfreunde aus Leuth aufweisen. Beim 2:0-Heimerfolg gegen Oedt sorgten Marvin Friederichs und Patrick Müller bereits nach einer Viertelstunde für klare Verhältnisse. Mit nur vier Gegentoren nach zwölf Spieltagen ist der Absteiger aus der B-Liga auf dem besten Weg, den direkten Wiederaufstieg zu schaffen. Eine ganz klare Sache war das Dülkener Stadtderby zwischen dem DFC IV und der SG II. Beim 15:1 hatten die Gastgeber gleich drei Spieler mit drei Treffern in ihren Reihen. Immer wenn es den Anschein hat, dass Concordia Lötsch sich in der Tabelle weiter nach vorne schieben kann, erleidet die Mannschaft von Andreas Winkels einen unerwarteten Rückschlag. So auch diesmal bei der 1:4-Niederlage in Verberg/Gartenstadt, wo Maik Schmitz mit dem Pausenpfiff lediglich der Ehrentreffer gelang.

(fafr)