1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Kreisliga A mit Rhenania Hinsbeck und Union Nettetal II

Fußball-Kreisliga A : Kaldenkirchen schießt Aufsteiger Willich ab

Auch wenn’s für die Kaldenkirchens A-Liga-Fußballer nicht zum ganz großen Wurf reichte, war der Sieg gegen den VfL der krönenden Abschluss einer starken Saison. Nettetals Reserve muss in die Relegation.

Das hat es wohl schon lange nicht mehr in der Kreisliga A des Fußballkreises Kempen/Krefeld gegeben. Da holt der TSV Kaldenkirchen nach dem Sieg gegen Willich satte 80 Punkte und wird damit nur Dritter. Union Nettetal II, das spielfrei war, rutschte auf den fünftletzten Platz und muss nun in der Relegation um den Klassenerhalt spielen.

Kreis Kempen/Krefeld: TSV Kaldenkirchen - VfL Willich 5:1 (1:1). Der grandiose Sieg gegen den Zweiten und Aufsteiger aus Willich ist für den TSV wohl nicht mehr als ein schöner Abschied aus der Saison. Kevin Kleier schoss die Gastgeber in Führung, die der Gast noch vor der Pause ausgleichen konnte. Nach dem Wechsel wurde die Überlegenheit der Kaldenkirchener immer größer und in loser Reihenfolge trafen durch Kevin Kleier (2) und Michael Goertz (2) bis zum 5:1 ins Schwarze. „Toller Sieg zum Abschluss“, freute sich Kaldenkirchens Trainer Andre Küppers. „Leider können wir uns dafür am Ende nichts kaufen. Auf ein Neues.“

VSF Amern II - TSV Krefeld-Bockum 1:5 (1:2). Dennis Brachten schaffte nach acht Minuten zumindest den Ausgleich gegen Bockum. Nach dem Wechsel zeigten die Amerner wirklich keine ernste Gegenwehr mehr, so dass die klare Niederlage in Ordnung ging.

VfR Fischeln II - SC Waldniel 3:6 (1:3). Die Waldnieler verabschiedeten sich mit einem klaren Sieg aus der Saison. Bereits zur Pause führten sie mit 3:1. Die Tore in Fischeln erzielten Sidy Sangho (2), Simon Wallrafen, Daniel Hank, Jan Beerens und Leonard Schönberg. Auf der Gegenseite erzielte der Ex-Dilkrather Niclas Hoppe alle Treffer.

Hülser SV - Rhenania Hinsbeck 3:0 (1:0). „Wir haben trotz der Niederlage gegen Hüls den Klassenerhalt geschafft“, freute sich Hinsbecks Trainer Klaus Hammann. „Hüls wollte unter allen Umständen den Klassenerhalt schaffen. Wir waren einfach nicht stark genug heute.“

SC Waldniel II - TSF Bracht 3:5 (2:3). Die Brachter verabschiedeten sich mit einem Sieg in Waldniel in Richtung B-Liga. Die Tore erzielten Brandon Turner (2), David Pries, Konstantin Dobler und Joanis Parigoridis. Für Waldniel waren Jens Fliege (2) und Jonas Weber erfolgreich.

Kreis MG/Viersen: 1. FC Viersen II - ASV Süchteln II 1:8 (0:3). Die Süchtelner erteilten den Viersener eine kleine Lehrstunde, wie man am letzten Spieltag noch einmal alles in die Waagschale legt. Beim klaren Süchtelner Erfolg trafen Claudius Mackes (2), Lucas Hoff (2), Norman Nolden (2), Tobias Neeten und Jurica Derek ins Schwarze. Auf der Gegenseite traf nur Robin Ache.