Fußball Kaldenkirchens Frauen sind noch mitten im Titelrennen

Grenzland · Auf die Schwäche des SV Rees und des FSC Mönchengladbach sollten sich die Niederrheinliga-Fußballerinnen von TuRa Brüggen bei noch ausstehenden drei Spielen lieber nicht verlassen. Denn die beiden Teams liegen zwar auf einem Abstiegsplatz, aber nur noch zwei Punkte hinter Brüggen - und das ist herzlich wenig. Vor diesem Hintergrund sind drei Punkte bei der nächsten Auswärtsaufgabe morgen gegen Fortuna Wuppertal einfach nur ein Muss. Denn die Gastgeberinnen sind Schlusslicht und stehen seit Wochen als erster Absteiger fest. "Ich glaube, dass jede Spielerin von uns die Tabellensituation kennt und den Ernst der Lage vor Augen hat", sagt Brüggens Fußballchef Heinz Offermanns. "Wir müssen endlich die lange und erfolglose Serie mit nur einem Punkt in diesem Jahr beenden. Ein Sieg wäre zwar noch nicht der Klassenerhalt, aber er würde für die beiden letzten Spiele garantiert für zusätzliche Motivation sorgen."

(man)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort