Fußball: Kaldenkirchenerinnen erwischen einen tollen Saisonauftakt

Fußball : Kaldenkirchenerinnen erwischen einen tollen Saisonauftakt

In der Fußball-Landesliga feierten die TSV-Frauen einen 3:1-Sieg in Duisburg. Landesliga-Absteiger Dilkrath kam mit 2:14 unter die Räder.

Einen besseren Einstand in die neue Saison der Frauenfußball-Landesliga hätte sich Kaldenkirchens Trainer André Küppers sicherlich nicht wünschen können. Bei Eintracht Duisburg gab es gleich einen klaren 3:1-Sieg. "Das war eine runde Sache", freute sich Kaldenkirchens Trainer. Doch nach der Führung durch Christina Backhaus fingen sich die Kaldenkirchenerinnen zunächst noch vor der Pause das 1:1 ein. Als Melanie Leuf gleich nach dem Wechsel Kaldenkirchen erneut in Front schoss, war der Faden im Duisburger Spiel gerissen. Christina Backhaus baute mit ihrem zweiten Treffer den Vorsprung noch auf 3:1 aus.

In der Bezirksliga landete Union Nettetal einen tollen Saisonauftakt. Bei der SpVg. Gustdorf/Gindorf gewannen die Schützlinge des Trainergespanns Stefan Terporten und Detlef Küchler durch das goldene Tor von Jule Vieten mit 1:0. "Mit einem Sieg zu starten, ist doch optimal", freute sich das Nettetaler Trainergespann in Gustdorf. Auch SuS Schaag feierte einen Erfolg. Allerdings ohne etwas dafür tun zu müssen. Denn Gegner Marathon Krefeld trat zum Spiel nicht an, so dass die drei Punkte kampflos an die Schaagerinnen gingen. Aufsteiger Dülkener FC musste sich mit einem 3:3 beim SC Blau-Weiß Auwel-Holt zufrieden geben. Zur Pause führten die Spielerinnen von DFC-Trainer Stefan Sieger durch die Tore von Lena Wenzelewski, Natascha Müller und Jana Krahnen noch mit 3:2. "Es hat eben nicht sein sollen", sagte Siegers. Landesliga-Absteiger Fortuna Dilkrath startete mit einer 2:14-Niederlage beim BV Wevelinghoven. Trainer Heiko van der Velden hatte gerade einmal nur zwölf einsatzbereite Spielerinnen an Bord. Bereits zur Pause lagen die Dilkratherinnen ziemlich hoffnungslos mit 0:4 hinten.

In der Kreisliga gab es für dei Reserve von SuS Schaag gleich einen tollen Sieg. Auf der Sportplatzanlage an der Kindter Straße bezwangen die Spielerinnen von SuS-Trainer David Bielstein die Viktoria aus Krefeld klar mit 6:3. Die Tore steuerten Dagmar Muth (2), Lena Kox, Lisa Schmitz, Lena Marie Meerkötter und Evan Damm bei. Der SC Waldniel, der mit einer Neuner-Mannschaft in dieser Saison antritt, verlor beim OSV Meerbusch II mit 1:3. Jana Katharina Vogelsang hatte die Waldnielerinnen sogar in Front geschossen.

(man)