1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Jugendfußball dank ASV Süchteln, SC Union Nettetal und Concordia Viersen im Aufwind

Vorschau : Der Jugendfußball im Grenzland befindet sich im Aufwind

Am Wochenende beginnt die Saison der Junioren. Mit dabei ist seit Langem mal wieder ein Niederrheinligist bei den A-Junioren.

In Sachen des leistungsorientierten Jugendfußballs zeichnet sich im Grenzland ein Aufwärtstrend ab. Denn nachdem die C-Jugend des SC Union Nettetal lange das einzige Team in der Niederrheinliga war, gesellt sich in der am Wochenende beginnenden Junioren-Saison die A-Jugend des ASV Süchteln auf diesem Niveau hinzu. Zudem hat die gute Nachwuchsarbeit in Süchteln und Nettetal noch drei Sonderligisten hervorgebracht. Auch die Mühen von Concordia Viersen haben sich ausgezahlt, die B-Jugend hat auch den Sprung in die Sonderliga geschafft.

Die Süchtelner Freude über den lang ersehnten Aufstieg der A-Junioren in die Niederrheinliga war riesig, doch am Sonntag wird es mit dem Heimspiel gegen den VfR Fischeln ernst. An den Start geht Süchteln mit ein paar neuen Spielern, die zum Großteil aus der eigenen B-Jugend stammen. „Ziel ist es, dem einen oder anderen Favoriten als Underdog ein Bein zu stellen und den ASV Süchteln auch überregional gut zu verkaufen“, sagt Trainer Louis Rösch. Die U19 der Nettetaler hingegen tritt in der neu geschaffenen Sonderliga der Fußballkreise Mönchengladbach/Viersen, Grevenbroich/Neuss und Kempen/Krefeld an und hofft, dort unter neuer Führung für die eine oder andere Überraschung sorgen zu können. Auch beim SCU stammen die meisten Zugänge aus den eigenen Reihen. Sie sollen zusammen mit den verbliebenen A-Jugendlichen „eine spielstarke und hungrige Truppe“ bilden, so der neue A-Jugendtrainer Marco Stenzel. Das erste Spiel ist am Sonntag beim TSV Bockum.

  • Die B1-Junioren von Concordia Viersen holten
    Jugend-Fußball : B-Junioren von Concordia Viersen steigen in die Sonderliga auf
  • Im Finale der A-Junioren streckt sich
    Jugendfußball : Spannende Endspiele Tag des Jugendfußballs
  • Jugend-Fußball : Eine kreisübergreifende Sonderliga im Jugend-Fußball

Bei den B-Junioren spielen der ASV Süchteln und Concordia Viersen gemeinsam in der Sonderliga, es wird also zwei Derbys geben. Beim ASV sind die Abgänge in die eigene A-Jugend mit „talentierten Neuzugängen“ ersetzt worden, sagt Trainer Philip von der Bank. Eine besondere Herausforderung sieht er darin, dass die Liga durch den Kreis Kempen/Krefeld erweitert worden sei. Jedoch sieht er sein Team „wenn alle mitziehen“ gut gewappnet. Zum Saisonauftakt geht’s am Sonntag zum TSV Meerbusch. Concordia empfängt den VfL Jüchen/Garzweiler. Das erste Viesener Stadtderby steht dann am 29. September an.

Bei den C-Junioren schickt der SC Union Nettetal in der Niederrheinliga eine runderneuerte Mannschaft unter der Führung von Yannick Gonzales ins Rennen. Sie peilt die direkte Qualifikation für die Niederrheinliga an. Der ASV Süchteln spielt indes in der neuen C-Junioren-Sonderliga, und das mit dem jüngeren Jahrgang. Denn die neue C-Jugend besteht aus der vorige Saison erfolgreichen D-Jugend, die neben der Meisterschaft in der Niederrheinliga auch den Kreispokalsieg holte.