Jugend-Fußball. Kreispokal-Endspiele in St. Tönis

Fußball : Jagd auf Kreispokale endet in St. Tönis

Beim Tag des Jugendfußballs werden traditionell die Pokal-Endspiele der Nachwuchsteams ausgerichtet. In St. Tönis steht am Sonntag aber auch das Finale der Frauen zwischen Nettetal und Kempen auf dem Programm.

Hoch her wird es am Sonntag wieder auf der Jahn-Sportanlage in St. Tönis gehen. Denn dort steht zum wiederholten Male der Tag des Jugendfußballs auf dem Programm. Die Kreispokal-Endspiele der Mädchen und Jungen in den unterschiedlichen Altersklassen sowie Bambini-, F- und E-Jugend-Treffs mit insgesamt 70 Mannschaften werden für jede Menge Betrieb sorgen. Hinzu kommt nach das Endspiel der Frauen zwischen Union Nettetal und Thomasstadt Kempen um 15.30 Uhr. Bei der Jugend ist das Grenzland gleich durch drei Unions-Mannschaften in den Finals vertreten.

Die Nettetaler Frauen können nach dem Aufstieg in die Landesliga das Double perfekt machen. Nettetals Trainer hofft auf eine entsprechende Kulisse, wenn’s gegen den Bezirksliga-Aufsteiger Thomasstadt Kempen geht. „Das finde ich persönlich eine tolle Sache, dass die Verantwortlichen des Kreises das Endspiel der Frauen in den Tag des Jugendfußballs integriert haben“, erklärt Terporten. „Das heißt, dass beide Finalisten eine größere Bühne haben werden, da die Jugendfußballtage bekanntlich immer sehr gut besucht sind.“ Die Nettetalerinnen haben gerade erst ihre Jahresabschlussfahrt nach Mallorca beendet und konzentrieren sich in dieser Woche noch einmal voll und ganz auf das letzte Spiel der Saison. „Die Kempenerinnen werden wir auf keinen Fall unterschätzen, zumal sie schon beim Masters in der Halle geglänzt haben und natürlich souverän Meister der Kreisliga geworden sind“, betont Terporten.

Eine Pokalentscheidung ist bei den Junioren schon gefallen. Bereits am vergangenen Mittwoch standen bis auf das der C-Junioren, die im KFC Uerdingen bereits am vergangenen Mittwoch standen sich Bayer Uerdingen und der KFC Uerdingen gegenüber, wobei sich der KFC mit 3:2 behauptete. In den restlichen Endspielen ist das Grenzland wie schon in den vergangenen Jahren einzig durch Union Nettetal vertreten - mit zwei Junioren- und einer Juniorinnen-Mannschaft sind die Nettetaler morgen in St. Tönis dabei. Gute Chancen auf den Titel rechnen sich die B-Junioren aus, die allerdings vor ihrem Gegner gewarnt sind. Zwar landete Union in der Liga vor dem SV St. Tönis, doch St. Tönis fügte den Nettetalern in der zurückliegenden Punktspielrunde zwei überaus schmerzhafte Niederlagen bei (1:5, 3:5). Nur eine halbe Stunde nach dem Anpfiff des B-Junioren-Endspiels sind Unions D-Junioren um 14.30 Uhr gegen den KFC Uerdingen nur in der Außenseiterrolle. Bereits um 11 Uhr spielen Nettetals B-Juniorinnen gegen den OSV Meerbusch um den Pokal. „Wir sind stolz, mit drei Mannschaften im Pokalfinale zu stehen. Mit Fan-Unterstützung, guten Leistungen und etwas Glück hoffen und rechnen wir mit zwei Titeln“, sagt Unions Jugendleiter Manrico Preissel mit Blick auf den Tag des Jugendfußballs.

Wie in jedem Jahr finden neben den Endspielen der älteren Jahrgänge auch wieder zahlreiche Spieletreffs statt. Ab 9 Uhr geht es bei den Bambini und F-Junioren los, der E-Jugend-Treff geht dann am Nachmittag ab 14 Uhr auf der Jahn-Sportanlage über die Bühne.

Mehr von RP ONLINE