1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Joel-Etienne Schmitz vom OSC Waldniel bei Nordrheinhallenmeisterschaften vorne

Leichtathletik : Deutschlands schnellster 13-Jähriger über 800 Meter

Joel-Etienne Schmitz vom OSC Waldniel hat erneut für Furore gesorgt. Der 13-Jährige lief bei den Nordrheinhallenmeisterschaften in Düsseldorf über 800 Meter alleine gegen die Uhr beeindruckende 2:06,72 Minuten.

Zwischen ihm und seiner Trainerin Maria Strickling gilt eine Abmachung. Wenn er ihre Zeit von 2:06,6 Minuten vom Länderkampf gegen die USA am 5. August 1969 läuft, gibt sie ihm einen aus: „Er verpasste meine Zeit nur knapp.“

Der Brüggener rannte in Düsseldorf schneller als der neue Landesverbandsmeister der 15-Jährigen. Joel-Etienne Schmitz führt nun die Deutsche Bestenliste der 14-Jährigen an, nachdem er voriges Jahr als einziger 13-Jähriger in der Deutschen Bestenliste der Hallensaison in seiner Altersklasse unter der 2:10-Minuten-Grenze blieb. Ein großes Ziel hat er im Fokus. „Ich will die Pflichtzeit von 2:06,00 Minuten für die Deutschen U16-Meisterschaften schaffen“, sagt er. Seine Trainerin glaubt, dass ihm das gelingen müsste, wenn alles nach Plan läuft: „Denn die Zeiten im Freien fallen in der Regel schneller ausfallen als in der Halle.“ Der Brüggener Gesamtschüler strebt bei den Nordrhein- und NRW-Meisterschaften wieder Podestplätze an. Neben seiner Lieblingsstrecke 800 Meter will er aber auch über 300, 2000 und 3000 Meter neue Bestzeiten erzielen.

Voriges Jahr verbuchte Schmitz die Regio-Titel über 800 Meter (Halle), auf der Bahn über 800 Meter bei den 13- und 14-Jährigen, über 2000 Meter bei den 13-Jährigen und mit der 800-Meter-Staffel der 14-Jährigen. Des Weiteren sicherte er sich in der älteren Altersklasse der 14-Jährigen den Nordrheintitel über 800 Meter und wurde über die gleiche Distanz NRW-Vizemeister. Über die 2000 Meter bei den NRW-Langstreckenmeisterschaften der M14 belegte er außerdem Platz sieben.

Bevor er sich auf die Leichtathletik spezialsierte, spielte er beim FC Wegberg-Beeck Fußball und war ein erfolgreicher Torjäger. Er entschied sich aber fürs Laufen, beides wäre auf Dauer zu viel für ihn geworden.

Seine Trainerin Maria Strickling schätzt seinen Trainingseifer. „Er ist sehr ehrgeizig und leistungsbezogen“, sagte sie. Durch ihre Hände gingen im OSC Waldniel schon viele Talente: „Er ist ein weiteres mit großem Potenzial, einmal ein Großer zu werden.“

Die Hallensaison schloss Joel-Etienne Schmitz nun ab und konzentriert sich auf ein weiteres Fünf-Kilometer-Rennen auf der Straße im niederländischen Brunssum. Er will dort seine Bestzeit von 18:16 Minuten vom Karnevalslauf in Hardt unterbieten.

Antonia Wienold vom LAZ Mönchengladbach holte sich in Düsseldorf über 800 Meter in 2:30,66 Minuten bei den 15-Jährigen die Bronzemedaille.