1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Jefferson und Jermaine Dartey jetzt beim 1. FC Viersen

Fußball-Bezirksliga : Der 1. FC Viersen legt personell noch mal nach

Jefferson und Jermaine Dartey bringen viel Erfahrung in den Kader des Viersener Fußball-Bezirksligisten.

Kurz vor dem Start in die Restsaison hat Fußball-Bezirksligist 1. FC Viersen noch mal seine Ambitionen unterstrichen, alles dafür zu tun, doch noch den zweiten Platz zu erreichen. Durch die Verpflichtung der Routiniers Jefferson und Jermaine Dartey wurde der Kader noch breiter aufgestellt.

Der Kontakt zu den 33 Jahre alten Zwillingen kamen über einen Spieler zustande. „Mahmut Dost hat die beiden mit zum Training gebracht und wir haben uns daraufhin dafür entschieden, die beiden in den Kader aufzunehmen“, verrät der Sportliche Leiter Daniel Saleh. Hinter Lazaros Iliadis sind die Darteys nun die ältesten Spieler im Kader und bringen eine Menge Erfahrung mit. So spielten sie unter anderem zu Verbandsliga-Zeiten für den Rheydter SV und liefen für den VfL Tönisberg, den VfB Uerdingen und für Teutonia St. Tönis in der Landesliga auf. Zuletzt trugen die beiden das Trikot des SV Vorst, legten aber nach der Saison 2017/18 eine Pause ein. „Sie müssen natürlich erst einmal fit werden“, sagt Saleh.

Einer, der bereits über die nötige Fitness verfügt, ist Karim Sharaf. Nachdem der Mittelfeldspieler vor rund einer Woche eine wichtige Prüfung ablegte, steht er nun voll zur Verfügung und überzeugte bei seinem Debüt im Test gegen den TuS Grevenbroich (5:0) mit einem Tor und zwei Assists. „Er wird uns richtig guttun“, betont Saleh.